Heidi Klum: Aufreizender Ausschnitt führt zu Shitstorm

Nach ihrem Auftritt mit Mega-Dekolleté erntet Heidi Klum Hohn und einen Online-Shitstorm. Warum eigentlich? 
| hs
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Kleidet sich Heidi Klum zu freizügig?
Tinseltown / Shutterstock.com Kleidet sich Heidi Klum zu freizügig?

Hans und Franz stehen in Corona-Zeiten offenbar noch enger zusammen als sonst: So nennt Heidi Klum ihre Brüste, die sie jüngst im Staffelfinale der US-Show "Making the Cut" mehr ent- als verhüllte.

Ein weiß-silbern schimmerndes Kleid zurrte ihre Oberweite nach vorn und oben - und in Richtung Kameras. Dazwischen passte kaum ein Blatt Papier, darunter dafür goldene Highheels zu meterlangen, sanft gebräunten Beinen.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Mehr Brust als Show?

Der digitale Shitstorm ließ kaum auf sich warten: Medien titelten, dass der Klum "fast die Brüste aus dem Kleid platzen" würden, und Twitter-User kommentierten, dass es ihr offenbar darum ginge, "mehr Aufmerksamkeit auf ihre Brüste als auf ihre Show" zu richten. 

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Denkbar ist das. Eine andere bedenkenswerte Möglichkeit besteht allerdings darin, dass die 46-Jährige schlicht das Showbusiness verstanden hat: So könnte sich eine millionenschwere Geschäftsfrau sicherlich klassisch-elegant wie eine Königin einkleiden, sobald sie das Prinzessinnenalter hinter sich gelassen hat. Allein: Sie muss es nicht.

Heidi Klum: So hat sie sich in den letzten 30 Jahren verändert

Lesen Sie auch: Heidi Klum zeigt sich als Chaos-Queen mit Schlappen

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren