Hartz IV und Depressionen: Martin Kesici von Corona hart getroffen

Die Corona-Pandemie hat bei Martin Kesici tiefe Spuren hinterlassen - finanziell und mental.
| ako
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Martin Kesici - seine Rücklagen sind aufgebraucht: "Ich habe für ein paar Monate Hartz IV beantragen müssen."
Martin Kesici - seine Rücklagen sind aufgebraucht: "Ich habe für ein paar Monate Hartz IV beantragen müssen." © Jörg Carstensen/dpa

Martin Kesici (47) hatte große Pläne für 2020. Dass er diese nicht verfolgen konnte, hatte schwere Folgen für den Musiker. "Ich habe letztes Jahr ein neues Album rausgebracht und wollte eigentlich auf Tour gehen. Aber durch die Pandemie ist das natürlich alles flach gefallen, meine erhofften Einnahmen konnte ich mir abschminken", erklärt er im Interview mit RTL. Alle Rücklagen sind aufgebraucht, weshalb er Hilfe vom Staat brauchte: "Ich habe für ein paar Monate Hartz IV beantragen müssen."

Martin Kesici: In Behandlung wegen Depressionen

Durch die finanziell miserable Lage kehrten auch seine Depressionen zurück, wegen denen er sich vor zwei Jahren schon in Behandlung begeben hatte. Damals hatte er sich nach mehreren Wochen Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik wieder gefangen. Jetzt muss er wieder medikamentös behandelt werden. "Seit vier Monaten schlucke ich wieder Pillen", verrät er. "Ich möchte aber möglichst bald wieder damit aufhören, das kann keine Dauerlösung sein."

Immerhin scheint es privat wie auch finanziell wieder bergauf zu gehen: Kesici ist frisch verliebt und arbeitet mittlerweile für die Whisky-Marke "Hellinger 42" in Dresden. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

"Ich packe da richtig mit an, fülle Flaschen ab, beklebe sie und fahre sogar mit dem Gabelstapler durch die Gegend. Ich habe sogar meine eigene Whisky-Sorte bekommen", erzählt Kesici. "Ich verdiene da keine Reichtümer, aber es ist genug zum leben." 


Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren