Harry und Meghan verschicken Abwesenheitsnotiz

Wer die Firma verlässt, richtet eine Abwesenheitsnotiz ein - selbst wenn es sich dabei um Herzogin Meghan und Prinz Harry handelt. Auch ihr ehemaliges Büro verschickt nun automatische Antwort auf E-Mail-Anfragen.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Over and out: Prinz Harry und Meghan sind keine Senior-Royals mehr
ALPR/AdMedia/ImageCollect Over and out: Prinz Harry und Meghan sind keine Senior-Royals mehr

Prinz Harry (35) und seine Ehefrau Meghan (38) stehen offiziell nicht mehr im Dienst der Königsfamilie. Das zeigt sich nun auch in den E-Mails aus ihrem ehemaligen Büro, wie "People" berichtet. Nach ihrem letzten Tag als Royals antwortet das Büro nun automatisch mit den Worten: "Vielen Dank für Ihre E-Mail. Das Büro des Herzogs und der Herzogin von Sussex ist nun geschlossen." Die Kommunikation des Paares wird vorerst von der US-amerikanischen Agentur Sunshine Sachs verwaltet.

Den Film "Harry & Meghan - Ein royales Märchen" hier auf Amazon sehen

Ihre Mitarbeiter hatten Harry und Meghan bereits im Februar entlassen oder weiter vermittelt. Sara Latham, die das Kommunikationsteam des Paares leitete, wird künftig beispielsweise für das Privatbüro der Queen arbeiten. Der Megxit hat noch eine weitere wichtige Änderung mit sich gebracht: Der Buckingham Palast wird von nun an keine Anfragen mehr im Zusammenhang mit Harry und Meghan kommentieren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren