FC Bayern München: Manuel Neuer und drei weitere Spieler haben Corona

Vier Stars um Torhüter Manuel Neuer sowie Co-Trainer Dino Toppmöller vom FC Bayern sind positiv auf das Coronavirus getestet worden.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Corona-positiv: Manuel Neuer ist einer der betroffenen Spieler.
Corona-positiv: Manuel Neuer ist einer der betroffenen Spieler. © Landmark Media./ImageCollect.com

Kurz vor dem Rückrundenstart der Fußball-Bundesliga am 7. Januar sind gleich mehrere Spieler des FC Bayern München positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies gab der Verein auf seiner Homepage bekannt. Demnach sind neben Stammtorhüter Manuel Neuer (35) auch Kingsley Coman (25), Corentin Tolisso (27) und Omar Richards (23) betroffen. Bei Co-Trainer Dino Toppmöller (41) sei der Befund ebenfalls positiv ausgefallen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Der Mitteilung zufolge befinden sich alle fünf Personen "in häuslicher Isolation". Neuer auf den Malediven, Coman in Dubai und Tolisso in seiner französischen Heimat. Der eigentlich für den 2. Januar vorgesehene Trainingsauftakt wurde um einen Tag nach hinten verschoben.

Offene Rechnung

Starten wird die Bundesliga-Rückrunde mit der Partie FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach am 7. Januar. Mit den Gladbachern hat der Rekordmeister noch ein Hühnchen zu rupfen - beim letzten Aufeinandertreffen schmissen die Rheinländer das Team von Julian Nagelsmann (34) mit einem deutlichen 5:0 aus dem DFB Pokal.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren