Elena Miras: Sind die Probleme mit dem Jugendamt gelöst?

Vor dem Dschungelcamp 2020 wurde Promi-Kandidatin Elena Miras offenbar von einem Zuschauer beim Jugendamt gemeldet. Ihr wurde vorgeworfen, sich nicht gut um Tochter Aylen zu kümmern. Sind die Probleme mittlerweile gelöst? Das TV-Sternchen meldet sich mit fröhlichen Nachrichten bei ihren Fans.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Elena Miras wurde vor ihrem Einzug ins Dschungelcamp beim Jugendamt gemeldet.
BrauerPhotos / F.Seidel Elena Miras wurde vor ihrem Einzug ins Dschungelcamp beim Jugendamt gemeldet.

Für Elena Miras war der Gang ins Dschungelcamp 2020 schwer, denn Zuhause gab es Probleme mit dem Jugendamt. Die 27-Jährige und ihr Freund Mike Heiter waren dort gemeldet worden, nachdem sie bei der RTL-Show . Jetzt scheint das TV-Paar endlich positive Nachrichten vom Amt bekommen zu haben.

Elena Miras: "Endlich ist alles gut"

Auf Instagram freut sich Elena Miras und sagt in ihrer Story: "Wir haben so lange auf diese Nachricht gewartet, heute habe ich endlich telefoniert und alles ist gut." Obwohl sich die ehemalige Dschungelcamperin sicher war, dass es bei ihrem Umgang mit Tochter Aylen nichts zu beanstanden gibt, hatte sie Sorgen: "Ich hatte immer Angst, weil man weiß nicht, was passiert."

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert
Im Dschungelcamp enthüllte Elena gegenüber Mit-Camperin Toni Trips ihre Probleme mit dem Jugendamt. Hinter der Anzeige vermutete sie einen Zuschauer von "Das Sommerhaus der Stars": "Weil ich im Fernsehen so geflucht habe. [...] Ich würde nie meine Tochter anschreien oder so etwas. Im Leben nicht. Meine Tochter ist mein Leben."

Jetzt scheinen die Probleme für das junge Paar endlich der Vergangenheit anzugehören. Am Sonntag wird Elena noch ein letztes Mal mit allen Dschungelcampern zusammentreffen, denn RTL präsentiert

Lesen Sie auch: Management trennt sich von Dschungelcamp-Kandidatin Danni Büchner

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren