Dschungelcamp-Finale mit Evelyn, Felix und Peter

Evelyn Burdecki, Felix van Deventer und Peter Orloff stehen im Finale von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus". Streit gab es im Dschungelcamp zuletzt vor allem wegen Chris Töpperwien, dem Show vor der Kamera unterstellt wurde. Außerdem brach Sandra Kiriasis wegen eines unerfüllten Babywunsches in Tränen aus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sandra Kiriasis erzählt von ihrer Fehlgeburt und ihrem Babywunsch.
TVNOW 15 Sandra Kiriasis erzählt von ihrer Fehlgeburt und ihrem Babywunsch.
Sandra Kiriasis erzählt von ihrer Fehlgeburt und ihrem Babywunsch.
TVNOW 15 Sandra Kiriasis erzählt von ihrer Fehlgeburt und ihrem Babywunsch.
Bastian Yotta mit Sandra Kiriasis
TVNOW 15 Bastian Yotta mit Sandra Kiriasis
Ärger im Dschungel: Chris ist nicht mit der Teamleistung zufrieden.
TVNOW 15 Ärger im Dschungel: Chris ist nicht mit der Teamleistung zufrieden.
Ärger im Dschungel: Chris ist nicht mit der Teamleistung zufrieden.
TVNOW 15 Ärger im Dschungel: Chris ist nicht mit der Teamleistung zufrieden.
Sternenspringer: Felix und Bastian erspielten die zwei Sterne für die Camper
TVNOW/Stefan Menne 15 Sternenspringer: Felix und Bastian erspielten die zwei Sterne für die Camper
Evelyn Burdecki springt im knallroten Badeanzug - trifft aber den Stern nicht.
TVNOW/Stefan Menne 15 Evelyn Burdecki springt im knallroten Badeanzug - trifft aber den Stern nicht.
Evelyn Burdecki springt im knallroten Badeanzug - trifft aber den Stern nicht.
TVNOW/Stefan Menne 15 Evelyn Burdecki springt im knallroten Badeanzug - trifft aber den Stern nicht.
Evelyn Burdecki springt im knallroten Badeanzug - trifft aber den Stern nicht.
TVNOW/Stefan Menne 15 Evelyn Burdecki springt im knallroten Badeanzug - trifft aber den Stern nicht.
Felix van Deventer trifft auch den gelben Stern und erspielt eine Essensration.
TVNOW/Stefan Menne 15 Felix van Deventer trifft auch den gelben Stern und erspielt eine Essensration.
Bastian Yotta holt für die Gruppe einen Stern.
TVNOW/Stefan Menne 15 Bastian Yotta holt für die Gruppe einen Stern.
Bastian Yotta holt für die Gruppe einen Stern.
TVNOW/Stefan Menne 15 Bastian Yotta holt für die Gruppe einen Stern.
Bastian Yotta holt für die Gruppe einen Stern.
TVNOW/Stefan Menne 15 Bastian Yotta holt für die Gruppe einen Stern.
Alle sechs Kandidaten mussten zur Dschungelprüfung antreten.
TVNOW/Stefan Menne 15 Alle sechs Kandidaten mussten zur Dschungelprüfung antreten.
Alle sechs Kandidaten mussten zur Dschungelprüfung antreten.
TVNOW/Stefan Menne 15 Alle sechs Kandidaten mussten zur Dschungelprüfung antreten.

Die 13. Staffel des Dschungelcamps hat seine Finalisten gefunden. Um die Dschungelkrone und 100.000 Euro kämpfen am Samstagabend TV-Sternchen Evelyn Burdecki, GZSZ-Star Felix van Deventer und Schlagersänger Peter Orloff. Gleich drei Kandidaten mussten am Freitagabend gehen:Bastian Yotta, Sandra Kiriasis und Chris Töpperwien, der schon beim Voting am Vortrag die wenigsten Anrufe hatte.

Das gab's noch nie! Dschungelcamper bekommen Promi-Besuch

Streit wegen Chris Töpperwien: Alles nur Show?

Nach einer sportlichen Dschungelprüfung, bei der die Stars nur zwei Sterne holten, kam es zum Zoff. Lediglich Bastian und Felix konnten Essensrationen erspielen. Chris war von der Teamleistung enttäuscht: "Ich bin sauer, dass einige Leute das nicht als eigene Motivation sehen." Er forderte die anderen auf, schnell ins Camp zu laufen. Doch die Situation schaukelte sich hoch: Sandra, Bastian, Felix, Evelyn und Peter unterstellten Chris, unecht zu agieren. "Die Kamera geht an, der geht voll ab und schreit rum. Die Kamera ist aus, dreht er sich um und lacht", sagte Sandra genervt. Und Bastian war sich sicher: "Der spielt eine Rolle. Jetzt ist die Maske gefallen. Er performt..." Sandra ergänzte: "...damit er mehr Sendezeit hat."

Dschungelcamp immer ekliger: Überschreitet RTL eine Grenze? Gisele ist raus

Sandra Kiriasis: Fehlgeburt vor vier Jahren

Sandra Kiriasis' Tränen im Dschungeltelefon rührten ganz TV-Deutschland. Während GZSZ-Schauspieler Felix van Deventer stolz von seinen Vaterfreuden im Camp erzählte, kamen bei der 44-Jährigen schlimme Erinnerungen hoch. Sie verlor 2015 ein Baby, das sie sich sehnlichst gewünscht hatte. "Ich wollte immer Kinder haben. Natürlich hätte ich auch jetzt gerne noch ein Baby, aber mir ist bewusst, dass ich in meinem Alter dazu vielleicht auch gar nicht mehr in der Lage bin. So, jetzt ist es raus."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren