Dschungelcamp 2018: Julian F.M. Stoeckel lästert über die zwölf Promis

Moderator Daniel Hartwig bezeichnete Julian F.M. Stoeckel einst als Zuschauerkandidat bei der Dschungelcamp-Staffel 2014. Doch der Paradiesvogel aus Berlin hat sich seit der Show-Teilnahme stets im Blitzlicht präsentiert und hält sich seitdem wacker in den Medien. Für die Abendzeitung macht der Entertainer einen Kandidaten-Check und lästert sich schon mal warm...
| Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Für die AZ macht La Stoeckel den Dschungel-Check und lästert drauf los.
dpa/RTL Für die AZ macht La Stoeckel den Dschungel-Check und lästert drauf los.

Ansgar Brinkmann: "Vor dem Dschungelcamp habe ich seinen Namen noch nie gehört! Aber vielleicht fehlt mir auch das notwendige Verständnis für Fußball?! Ich glaube, dass er der klassische 'Schläfer' sein wird. Viele Sportler waren bereits im Dschungelcamp, aber die wenigsten konnten damit punkten, weil sie sich der Konkurrenz der Teilnehmer aus dem Showgeschäft ausgesetzt fühlten."

"Ich finde, dass er keine Ausstrahlung hat."

Daniele Negroni: "Daniele habe ich schon oft auf Events gesehen. Ich finde, dass er keine Ausstrahlung hat. Ich empfinde weder etwas positives noch etwas negatives in seiner Person. Ich glaube aber, dass er weit kommen wird, weil er im Social-Media-Bereich eine starke Reichweite hat und irgendjemand. Muss ja für die Teilnehmer anrufen!"

Jenny Frankhauser: "Sie ist die Schwester von Daniela Katzenberger - und jetzt? Ich bin Fan von Daniela!"

"Sie ist eine geläuterte Persönlichkeit."

Tatjana Gsell: "Meine heimliche Favoritin! Sie ist eine geläuterte Persönlichkeit. Ähnlich wie bei Ingrid van Bergen hat man aber ein großes Interesse an diesem Leben und dieser Biografie - von der kleinen Kosmetikerin aus Nürnberg zum It-Girl, Gattin reicher Männer und zwischen Mord und Intrigen. Es kann spannend werden..."

Giuliana Farfalla: "Sie hat ein Zeichen gesetzt, dass sie als Transgender auf dem Cover vom Playboy erscheint. Na das ist doch prima und wie geht es weiter? Ich bin gespannt, ob sie etwas zur Dynamik der Gruppe beitragen kann."

"Viel schreien, zicken und heulen"

Matthias Mangiapane: "Ich habe jetzt schon einige Posts im Social Media gesehen, dass man uns miteinander vergleicht! Das finde ich eine Frechheit! Ich glaube, dass er Ross Antony, Daniel Küblböck und Sarah Knappik beerben wird. Viel schreien, zicken und heulen. Ich werde auf jeden Fall für ihn anrufen und ihn in Prüfungen wählen!"

Sandra Steffl: "Sandra kenne ich aus meiner Berliner It-Girl-Party Zeit. Sie war auch 2011 auf meinem Fashion-Night-Cocktail am Kurfürstendamm. Sie ist ein bayerisches Original und sehr lustig. Man könnte einiges von ihr erwarten!"

"Jetzt ist die Frage: Was ist sein wirkliches Talent?"

David Friedrich: "Er hat das TV-Format Bachelorette gewonnen und war mit Jessica Paska zusammen! Jetzt ist die Frage: Macht dich das zu einem Star? Ich finde, dass der Status 'Prominenz' durch Leistung und Anerkennung erfolgt. Jetzt ist die Frage: Was ist sein wirkliches Talent?"

Natascha Ochsenknecht: "Meine Favoritin für die Dschungelkrone!"

Sydney Youngblood: "Star der 80er Jahre - Sein Name war mir nicht geläufig, aber als ich ihn gegoogelt habe kannte ich natürlich ein bis zwei seiner großen Songs. Er gehört zu der Kategorie 'alte Stars'. Das kann spannend werden, wenn er spannende Geschichte aus seinem Leben und seine Karriere erzählen würde."

"Zu Kattia fällt mir gar nichts mehr ein"

Kattia Vides: "Katthia, Who? - Ich will mich dazu nicht mehr äußern, weil mir dazu nichts einfällt!"

Tina York: "Die meisten Zuschauer haben sich gefragt: Wer ist Tina York? Ich habe sie letztes Jahr beim Geburtstags von Schlager-Star Stefanie Simon kennengelernt. Sie ist eine sympathische, offene und lustige Frau."

Gehalts-Check: So viel verdienen die Dschungelcamp-Stars 2018

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren