Dschungel-Auszeit für schwangere Herzogin Meghan

Die schwangere Herzogin Meghan lässt es etwas langsamer angehen. In den australischen Dschungel musste Prinz Harry ohne sie gehen.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Den Vormittag hatte sie sich freigenommen und alle Termine abgesagt, doch am Nachmittag spazierte die schwangere Herzogin Meghan (37) in einem luftigen weiß-grauen Streifenkleid zusammen mit ihrem Ehemann, Prinz Harry (34), über die Insel Fraser Island. Die werdenden Eltern sind aktuell auf offizieller Mission in Down Under unterwegs.

"Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast. Ein modernes Märchen" - das Buch können Sie hier bestellen

Prinz Harry hatte die Auszeit seiner Frau unterdessen genutzt, um die Bedeutung des australischen Regenwalds zu würdigen, der mit Hilfe des Commonwealth Canopy Programms seiner Großmutter, Queen englische Queen (92), geschützt werden soll. Bei einem Treffen mit Ureinwohnern erklärte er: "In einer Zeit, in der so viele Naturwelterbestätten bedroht sind, ist es wichtiger denn je, diese Insel zu schützen".

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind seit Mai 2018 verheiratet und erwarten im kommenden Frühjahr das erste gemeinsame Kind. Noch bis 31. Oktober sind Meghan und Harry in Australien, Neuseeland, Fidschi und Tonga unterwegs.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren