Beauty-Doc eröffnet Zentrum für Corona-Tests am KVR

Testen statt schnippeln. Der Münchner Schönheits-Doc Dr. Bruce Reith (48) hat gemeinsam mit Projektleiter Kai Puschmann (27) ein Corona-Zentrum am KVR eröffnet. Den Antigen-Schnelltest gibt's für 38,50 Euro.
| Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Dr. Bruce Reith und Projektleiter Kai Puschmann im Testzentrum in der Lindwurmstraße 88 (gegenüber vom KVR).
Dr. Bruce Reith und Projektleiter Kai Puschmann im Testzentrum in der Lindwurmstraße 88 (gegenüber vom KVR). © Privat

Ein weiteres Schnelltest-Zentrum hat seit dem vergangenen Wochenende in München geöffnet. Im Gebäude des "Lindwurmhof" beim KVR kann man sich ab sofort schnell und einfach auf das Coronavirus testen lassen. Wer einen Risikokontakt hatte oder in der Weihnachtszeit zur Familie fahren will, kann sich dort absichern.

Lesen Sie auch

Am KVR: Für 38,50 Euro gibt's einen Corona-Antigen-Schnelltest

"Sagen wir es doch, wie es ist: In München bekommt man derzeit beim Hausarzt erst nach vielen Tagen das Coronatest-Ergebnis. Und die staatlichen PCR-Stationen waren einfach zuletzt furchtbar schlecht organisiert", so Dr. Bruce Reith zur AZ. Der Schönheits-Doc, dem viele deutsche und internationale Promis vertrauen, hat deshalb, nach Köln, auch in München ein Testzentrum eröffnet. "Wir sind eine Alternative für den Corona-Test in München zu den überlasteten Laborbetrieben", ergänzt Projektleiter Kai Puschmann.

Es gibt vier Testkabinen. Das medizinische Fachpersonal trägt virenfeste und zertifizierte Schutzanzüge.
Es gibt vier Testkabinen. Das medizinische Fachpersonal trägt virenfeste und zertifizierte Schutzanzüge. © Privat

Wie zuverlässig und sicher ist ein Corona-Schnelltest?

"Der bei uns verwendete Corona-Antigen-Schnelltest verfügt über eine Sensitivität von 97,6 Prozent und eine Spezifität von 99,9 Prozent. Er erfüllt damit die gesetzlichen Anforderungen und kann SARS-CoV-2 folglich mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit nachweisen oder ausschließen. Sollte jemand positiv sein, geht das Ergebnis sofort an das Gesundheitsamt", versprechen Reith und sein Team.

Lesen Sie auch

Sechs Ärzte arbeiten in der Lindwurmstraße 88, welche die Testdurchführung penibel nach dem Infektionsschutzgesetz kontrollieren und überwachen. Außerdem gibt es 26 geschulte medizinische Fachangestellte. "Bei uns im Testzentrum ist es zwingend erforderlich, dass ein Arzt bei der Rachen-Probe-Abnahme anwesend ist", so Dr. Bruce Reith, der ein abgeschlossenes PhD-Studium in Public Health (öffentlicher Gesundheitsfürsorge) hat. Und weiter: "Wir können die Hygienemaßnahme viel besser einhalten, als eine Arztpraxis." 

"Wir nutzen nicht irgendwelche Krankenhauskittel, sondern virenfeste Schutzanzüge mit der EN-Norm 14126. Alle unsere Produkte sind zertifiziert", betont Projektleiter Kai Puschmann im AZ-Gespräch.

Online-Termin für Corona-Schnelltest ausmachen

Getestet wird täglich von 8 bis 20 Uhr im Fünf-Minuten-Takt. Untermeincoronaschnelltest.de wählt man einen Termin aus, fährt ins Testzentrum gegenüber des Kreisverwaltungsreferats und lässt sich in einer der vier Kabinen testen. 15 bis 30 Minuten später erhält man dann eine E-Mail mit der Info, dass das Testergebnis im Kundenkonto vorliegt.

Kosten für Corona-Schnelltest: Zahlt die Krankenkasse?

Zunächst muss jeder die 38,50 Euro selbst zahlen. "Ob man die Kosten des Antigen-Schnelltests im Nachgang ersetzt bekommt, ist von Fall zu Fall verschieden und ändert sich stetig", sagt Reith. Man müsse dies mit der Krankenversicherung oder dem Arbeitgeber abklären.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren