Corona-Alarm bei GNTM: Top 20 darf nicht auftreten - ist das Finale in Gefahr?

Eine Kandidatin der diesjährigen "Germany's Next Topmodel"-Staffel wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Was passiert jetzt mit dem Finale der Modelshow? Dürfen die negativ getesteten Teilnehmerinnen trotzdem auftreten?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Heidi Klum präsentiert aktuell die 16. Staffel von GNTM. Wird das Finale nach einem positiven Corona-Test für eine Kandidatin stattfinden können?
Heidi Klum präsentiert aktuell die 16. Staffel von GNTM. Wird das Finale nach einem positiven Corona-Test für eine Kandidatin stattfinden können? © imago/Starface

Die Corona-Pandemie hat das Fernsehen nachhaltig verändert: ständige Tests, kein Publikum und Hygiene-Verhaltensregeln am Set. Trotz dieser Maßnahmen kommt es in seltenen Fällen zu einem positiven Corona-Befund, wie bei der Castingshow "Germany's Next Topmodel". Bei Heidi Klums Modelsuche steht am Donnerstag das Finale an, allerdings wurde eine Teilnehmerin positiv auf das Virus getestet. Wird die Show abgesagt?

Positiver Corona-Test bei GNTM-Model: Was passiert jetzt mit der Finalshow?

"Bei den Vorbereitungen zum GNTM-Finale werden alle Beteiligten täglich auf Corona getestet: Dabei gab es einen positiven Test unter den GNTM-Models", schreibt ein Sendeverantwortlicher dazu auf Instagram. Die Kandidatin habe sich sofort in Quarantäne begeben. Da es sich bei der Person nicht um eine der Finalistinnen handelt, werde die Show am Donnerstag gesendet. "Die direkten Kontakte wurden nach Rücksprache mit Sicherheitsexperten isoliert. Kein GNTM-Model zeigt Symptome."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Das bedeutet, dass Heidi Klum am Donnerstag eine ihrer vier verbliebenen Models (Alex, Dascha, Romina, Soulin) zu "Germany's Next Topmodel" küren darf. Normalerweise treten im GNTM-Finale auch die Top-20-Teilnehmerinnen auf. Darauf wird nach dem Corona-Fall allerdings verzichtet: "Als Vorsichtsmaßnahme haben wir entschieden, dieses Jahr das Finale nur mit den Finalistinnen zu feiern."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Das sagt Heidi Klum zu dem neuen GNTM-Finale

Auch Modelmama Heidi Klum hat sich bereits zu den neuen Plänen zur Finalshow geäußert. Auf Instagram postet sie ein Foto, das sie in der Badewanne zeigt. Dazu schreibt sie: "Leider läuft nicht immer alles so, wie man es sich wünscht. Und heute ist einer dieser Tage."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Für die Finalistinnen gibt es auch noch ein weiteres Problem: GNTM-Model Alex kann an den Proben nicht teilnehmen. Aus gesundheitlichen Gründen darf sie ihr Hotelzimmer nicht verlassen. Ob diese Maßnahme etwas mit dem positiven Corona-Test bei einer Top-20-Kandidatin zu tun hat, ist nicht bekannt. Ab Montag sollte sie eigentlich wieder zu ihren drei Konkurrentinnen stoßen, hat sich aber bislang noch nicht dazu geäußert, ob sie bei den Proben dabei ist.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren