Charlie Sheen plant "private Enthüllung" im TV

Ist Charlie Sheen der mysteriöse Hollywood-Star, der sich mit HIV infiziert hat? Die Gerüchteküche kocht fast über. Am Dienstag will sich der "Two and a Half Men"-Star in der NBC-Show "Today" selbst zu Wort melden.
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Los Angeles - Schicksalsschlag - oder böse Gerüchte? Sicher ist nur: Skandalnudel Charlie Sheen (50, "Two And A Half Men") ist seit Montag einmal mehr das große Thema in den US-Medien.

Der TV-Star will am Dienstagvormittag Ortszeit live in der "Today"-Show von NBC-Talkmaster Matt Lauer eine "enthüllende persönliche Bekanntmachung tätigen", wie der Sender am Montag über Twitter erklärte. Worum es tatsächlich geht, wird wohl vorab nicht mehr bekannt werden. NBC wird sich die groß angekündigte Überraschung wohl nicht nehmen lassen wollen.

 

 

Unlängst hat Charlie Sheen einen Krankenhaus-Aufenthalt hinter sich gebracht - mehr erfahren Sie in diesem Video bei Clipfish

Höchst brisant ist die Mitteilung vor allem, weil das Magazin "National Enquirer" wenige Stunden zuvor ein bislang unbestätigtes Gerücht in die Welt gesetzt hatte: Die - nicht immer als seriös einzustufende - Publikation will erfahren haben, dass der Schauspieler sich mit HIV infiziert hat. Als Quelle nennt der "National Enquirer" unter anderem Sheens Ex-Frau Brooke Mueller (38). Bestätigt wird der Bericht ungewöhnlicherweise von der US-Webseite "Gossip Cop" - einem Projekt, das sich eigentlich der Bekämpfung von frei erfundenem Klatsch und Tratsch widmet.

 

Stille auf Twitter

 

Der Wahrheitsgehalt der gravierenden Krankheits-Gerüchte wird sich nichtsdestotrotz erst mit Sheens Auftritt erweisen. Bemerkenswerterweise hatte sich der Star in den vergangenen zwei Wochen nicht mehr auf Twitter zu Wort gemeldet. Am 2.11. hatte die Webseite "Radar Online" erstmals über einen HIV-Fall unter Hollywoods bekanntesten Stars geschrieben, allerdings keine Namen genannt.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren