Böse Attacke gegen Meghan: Star-Autorin beschimpft Herzogin als "Flittchen"

Lady Colin Campbell scheint nicht der größte Fan von Meghan zu sein. In einem Video hat die Autorin und Royal-Expertin, die selbst mit einem Adeligen verheiratet war, fies über die Herzogin gelästert und enthüllt, wie William tatsächlich über seine Schwägerin denkt.
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Fiese Beleidigung gegen Meghan: Die britische Autorin und Royalexpertin Lady Colin Campbell hat die Herzogin als "hinterwälderisch" und "Flittchen" beschimpft.
Fiese Beleidigung gegen Meghan: Die britische Autorin und Royalexpertin Lady Colin Campbell hat die Herzogin als "hinterwälderisch" und "Flittchen" beschimpft. © Kirsty Wigglesworth/AP POOL/dpa

Man dachte schon, der königliche Krach zwischen Prinz William und Prinz Harry wäre beigelegt. Die Brüder hatten sich auf der Trauerfeier für Prinz Philip nach langer Funkstille wieder angenähert und zum zehnten Hochzeitstag von William und Kate schickten Harry und Meghan sogar Glückwünsche. Jetzt gießt Lady Colin Campbell aber neues Öl ins Feuer. In einem Video beschimpft sie Meghan und spricht über das wahre Verhältnis der Herzogin zu Prinz William.

Lady Colin Campbel bezeichnet Harry und Meghan als "hinterwäldlerisch"

In Großbritannien ist Lady Colin Campbell vor allem als Autorin mehrerer royaler Enthüllungsbücher bekannt und trägt den Spitznamen "Lady Poison Pen". In einem Youtube-Video spricht sie jetzt Klartext über die Royals. Während die 71-Jährige William und Kate als "natürlich" und "bodenständig" lobt, bezeichnet sie Harry und Meghan als "künstlich". Ihre Präsentation im Netz sei "schon selten lächerlich. Ihre Vorstellung von schick ist hinterwäldlerisch".

Anzeige für den Anbieter YouTube über den Consent-Anbieter verweigert

Star-Autorin offenbart: William kann Meghan nicht ausstehen

Von ihren royalen Quellen will Lady Colin Campbell auch erfahren haben, wie Prinz William über Meghan denkt: "Er kann seine Schwägerin nicht ausstehen. Nach meinem Verständnis betrachtet er sie niedriger als die niedrigste Lebensform in einem Teich." Offenbar könne William ihr nicht verzeihen, dass sie im Interview mit Talkmasterin Oprah über ihr Leben im Palast ausgepackt habe.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Fiese Beleidigung gegen Meghan: "Dieses ehrgeizige, kleine Flittchen"

Auch die Glückwünsche zum Hochzeitstag von William und Kate seien für die 71-Jährige nicht ehrlich gemeint gewesen. "Nach meiner Information ist die Geschichte überhaupt nicht wahr und es hat sich niemand über diese angeblichen Glückwünsche gefreut oder ist darauf hereingefallen." Immer wieder vergleicht Lady Colin Campbell Herzogin Meghans Herkunft mit der US-Serie "The Beverly Hillbillies", in der Hinterwälder in die Glitzermetropole Hollywoods ziehen.

Dann wird die Autorin noch deutlicher und beschimpft Herzogin Meghan: "Dieses ehrgeizige, kleine Flittchen hat sich in Williams Familie gedrängt." Sie könne nachvollziehen, dass niemand aus der royalen Familie Verständnis für Harrys und Meghans Verhalten aufbringe.

Für ihre Aussagen wird sie von ihren Fans im Netz gefeiert. Es gibt aber auch Zuschauer, die nicht begeistert sind von den verbalen Ausfällen der 71-Jährigen. "Es ist tatsächlich die höchste Form von Mobbing, jemanden anzugreifen, von dem Sie wissen, dass er sich nicht verteidigen kann", schreibt ein Follower in den Kommentaren zu dem Video.

Lady Colin Campbell war in der Vergangenheit selbst mit einem Adeligen verheiratet und ist seit Jahren ein Mitglied der Londoner High Society. Ihre Ehe mit Lord Colin Ivar Campbell, den sie 1974 nur eine Woche nach ihrem Kennenlernen geheiratet hatte, wurde bereits nach einem Jahr wieder geschieden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren