Beyoncé feiert mit Michelle Obama Geburtstag

Wenn die First Lady der USA zu einer Tanzparty ins Weiße Haus lädt, lassen sich auch die Stars nicht zweimal bitten. Darunter auch Pop-Star Beyoncé, die sogar für die Gastgeberin singen durfte.
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Beyoncé mit dem "First Dog" Sunny im Weißen Haus
iam.beyonce.com Beyoncé mit dem "First Dog" Sunny im Weißen Haus

Washington - Pop-Star Beyoncé (32) wurde eine besondere Ehre zuteil: sie durfte mit Michelle Obama Geburtstag feiern. Der Superstar war einer von rund 500 Gästen, die zur Geburtstagsfeier der First Lady eingeladen waren. Diese war am Freitag 50 Jahre alt geworden und feierte zu diesem Anlass am Wochenende im Weiße Haus eine ausgelassene Party. Medienberichten zufolge gab Beyoncé einige ihrer größten Hits zum Besten und gesellte sich dann zu den anderen Partygästen. Sichtlich stolz teilte Beyoncé am Montag Fotos von sich, ihrem Gatten Jay-Z (44) und Töchterchen Blue Ivy im Weißen Haus auf ihrem Blog.

"Beyoncé" heißt das fünfte Studioalbum des Mega-Stars - hier können Sie es kaufen

Beyoncé scheint einen guten Draht zum Weißen Haus zu haben; schon bei der Amtseinweihung von Präsident Barack Obama (52) durfte die Sängerin auftreten. Am vergangenen Wochenende war sie allerdings nicht der einzige große Name auf der Gästeliste der Obamas. Hochkarätige Stars wie Stevie Wonder, Samuel L. Jackson und Paul McCartney durften ebenfalls das Tanzbein schwingen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren