Beauty-Panne: Verona Pooth über misslungene Gesichtsbehandlung und Botox

Verona Pooth liebt es, neue Beauty-Produkte und -Verfahren auszuprobieren. Doch auch der 53-fährige Werbe-Star kann bei Behandlungen danebengreifen. Welche Panne Verona passiert ist und was sie von Botox hält, hat sie in einem Interview verraten.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Verona Pooth sieht mit 53 Jahren noch immer jung und faltenfrei aus. Wie macht sie das?
Verona Pooth sieht mit 53 Jahren noch immer jung und faltenfrei aus. Wie macht sie das? © BrauerPhotos / Neugebauer

Seit über 20 Jahren ist Verona Pooth als Model, Moderatorin und Werbegesicht gefragt. Wie schafft sie es, nach wie vor so jung auszusehen? Jetzt hat sie über ihr Beauty-Geheimnis und Botox gesprochen - und verrät sogar einen lustigen Fehlgriff.

Beauty-Panne bei Verona Pooth: Diese Behandlung war nicht fürs Gesicht gedacht

Dass man sich nicht jedes Produkt einfach ins Gesicht schmieren sollte, hat Verona Pooth auf die harte Tour lernen müssen. In "Bunte" spricht sie über eine witzige Beauty-Panne: "Eine Freundin hat mir mal eine liebevoll verpackte Tüte mit einem Pulver und einer kleinen Schale gesendet. In der Tüte befand sich außerdem auch ein kleiner Zettel, dem ich aber leider im ersten Moment keine große Aufmerksamkeit geschenkt habe."

Allerdings wäre es besser gewesen, die Notiz vorab zu lesen, denn Verona Pooth mischte sich aus dem Pulver eine Maske und verteilte diese in ihrem Gesicht. "Als bestimmt schon zehn Minuten vergangen waren und die Maske ziemlich hart wurde, habe ich den Zettel gelesen, auf welchem geschrieben stand: 'Liebste Verona, es tut uns leid, dass wir nicht zu Roccos Geburtstag kommen konnten. In der Tüte befindet sich ein Pulver, aus dem du wunderbare Lehm-Männchen mit ihm bauen kannst.'" Für ihre Söhne sei dieser Fail besonders lustig gewesen.

Verona Pooth über Botox: "Damit kannst du ja nicht deinen ganzen Körper verändern"

Für viele Promis im Rampenlicht ist es normal, regelmäßig beim Botox-Doc vorbeizuschauen. Verona Pooth scheint davon jedoch nicht sonderlich überzeugt zu sein. "Man redet immer von Botox und anderen Dingen. Damit kannst du ja nicht deinen ganzen Körper verändern", sagt sie dazu. "Du hast eine Stirn, du hast ein Gesicht, du hast einen Hals, du hast ein Dekolleté, du hast Beine und Waden und Hände." 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Verona Pooth verrät ihr Schönheitsgeheimnis

Aber wie schafft es Verona Pooth, mit 53 Jahren immer noch so jung auszusehen? Nach eigener Aussage liegt ihr Geheimnis vor allem im Eincremen ihres ganzen Körpers. "Ich meditiere gar nicht beim Yoga, sondern beim Eincremen. Das tut mir einfach so gut und ich glaube, das ist auch ein bisschen mein Beauty-Geheimnis." So, so.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren