Trump nimmt Schutz für Transgender zurück

Die von Vorgänger Barack Obama geschaffene Freizügigkeit für Transgender-Menschen hat die US-Regierung von Präsident Donald Trump am Mittwoch rückgängig gemacht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Die von Vorgänger Barack Obama geschaffene Freizügigkeit für Transgender-Menschen hat die US-Regierung von Präsident Donald Trump am Mittwoch rückgängig gemacht.

Die US-Regierung von Präsident Donald Trump hat am Mittwoch (Ortszeit) die von Vorgänger Barack Obama geschaffene Freizügigkeit für Transgender-Menschen rückgängig gemacht. Mitarbeiter des Justiz- und des Bildungsministeriums informierten einem Bericht der Washington Post zufolge am Mittwoch den Obersten Gerichtshof, dass öffentliche Schulen und Universitäten angewiesen würden, die alte Regelung zu ignorieren.

Lesen Sie auch: Trumps Informationsquelle - Fake News: Hat Fox News das Schweden-Interview manipuliert?

Die Regelung Obamas hatte es Transgendern freigestellt, welche Toiletten und Umkleideräumen sie etwa in Schulen und Universitäten benutzen. So konnten sich beispielsweise Transgender-Frauen auch dann in der Damen-Umkleide umziehen, wenn ihre operative Geschlechtsumwandlung noch nicht vollzogen war. Kritiker hatten bemängelt, dies würde Männer unter einem Vorwand ermöglichen, in Damen-Toiletten einzudringen. Außerdem würden traditionelle Werte verletzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren