Steinbrück präsentiert "100-Tage-Programm"

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will heute in Berlin sein Programm vorstellen, das er im Falle eines Wahlsiegs in den ersten 100 Tagen umsetzen will.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Berlin - Zentrales Element dürfte die Einführung eines flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohns von 8,50 Euro pro Stunde sein, den Steinbrück bis Februar 2014 durchsetzen will. Weitere zentrale Wahlversprechen sind eine Mietpreisbremse, eine Solidarrente von 850 Euro für langjährige Beitragszahler und ein höherer Spitzensteuersatz. Mit den Einnahmen will die SPD Bildung, Infrastruktur und Kommunen stärken sowie Schulden abbauen.

Laut Umfragen kann Rot-Grün derzeit nicht mit einer Mehrheit rechnen. Da Dreier-Koalitionen von SPD und Grünen mit Linken oder FDP als ausgeschlossen gelten, hat Steinbrück derzeit geringe Chancen auf die Kanzlerschaft.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren