SPD rechnet mit Kosten von fünf Milliarden für Pflegereform

Eine Pflegereform in Deutschland würde nach Einschätzung des SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach fünf Milliarden Euro kosten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Berlin - "Das geht nicht ohne eine Anhebung des Beitragssatzes um 0,5 Prozentpunkte", sagte Lauterbach dem "Tagesspiegel".

"Wir müssen in die Pflege investieren. Das lohnt sich aber auch: Es schafft Arbeitsplätze und entlastet Familien direkt." Heute übergibt eine Expertenkommission ihre in den vergangenen 15 Monaten erarbeiteten Empfehlungen für die Grundzüge und den Zeitplan einer Pflegereform an Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren