SPD-Haushälter: Merkel soll Vision von Europa vorlegen

Der SPD-Haushaltspolitiker Carsten Schneider hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, den Bundesbürgern endlich eine "Vision von Europa" vorzulegen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Berlin - Auch der Partner Frankreich müsse wissen, wo Merkel hin wolle, sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag) mit Blick auf den Arbeitsbesuch von Präsident François Hollande heute (Donnerstag) in Berlin. "Bundeskanzlerin Angela Merkel muss jetzt endlich einen eigenen Vorschlag auf den Tisch legen, wie sie sich die Entwicklung in Europa langfristig vorstellt."

Schneider forderte Merkel zudem auf, die "Kakophonie in ihrer Regierungskoalition zu wichtigen europapolitischen Weichenstellungen" eindämmen. Mit Blick auf Stimmen aus der Koalition, Griechenland solle den Euro verlassen, sagte er: "Merkel schadet unserem Ansehen in Frankreich sowie unseren anderen europäischen Partnern und vermindert damit vor allem unseren Einfluss und Gewicht."

Hollande wird sich am Abend mit Merkel treffen. Dabei werden die Euro-Krise und die Zukunft des angeschlagenen Griechenlands zu den zentralen Themen gehören. Morgen (Freitag) wird dann der griechische Ministerpräsident Antonis Samaras nach Berlin kommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren