Seehofer in Brasilien eingetroffen

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist am Montag zu einem mehrtägigen Besuch in Brasilien eingetroffen. In São Paulo will er zahlreiche politische Gespräche führen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist am Montag zu einem mehrtägigen Besuch in Brasilien eingetroffen. In Sao Paulo will er zahlreiche politische Gespräche führen.
Peter Kneffel, dpa Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist am Montag zu einem mehrtägigen Besuch in Brasilien eingetroffen. In Sao Paulo will er zahlreiche politische Gespräche führen.

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist am Montag zu einem mehrtägigen Besuch in Brasilien eingetroffen. In São Paulo, der größten Stadt des Landes, will er zahlreiche politische Gespräche führen und an der 6. Konferenz der Regierungschefs der bayerischen Partnerregionen in aller Welt teilnehmen.

São Paulo – Begleitet wird Seehofer von einer großen Wirtschafts- und Wissenschaftsdelegation. Bei den verschiedenen Gesprächsterminen wird der Regierungschef auch von Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP), Europaministerin Emilia Müller (CSU) und Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel (FDP) begleitet, zudem nehmen mehrere Fraktionsvorsitzende aus dem Landtag am Besuch teil.

Die Reise soll nach Angaben der Staatskanzlei der Vertiefung der Wirtschafts- und Wissenschaftskontakte zwischen Bayern und der brasilianischen Partnerregion São Paulo dienen. Der Bundesstaat mit seinen 41 Millionen Einwohnern ist der Motor der brasilianischen Wirtschaft: Auf die Region São Paulo entfällt fast ein Drittel des gesamten Bruttoinlandsprodukts.

In der gleichnamigen Landeshauptstadt leben elf Millionen Menschen. Die größte Stadt Südamerikas gilt auch als die Metropole mit der größten Zahl an deutschen Betrieben außerhalb Deutschlands. 450 Unternehmen aus Bayern sind dort aktiv.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren