Schäuble beantragt Bundestags-Zustimmung zu Zypern-Hilfen

Finanzminister Wolfgang Schäuble hat beim Bundestagspräsidenten den Antrag auf Zustimmung zu den Milliarden-Hilfen für Zypern eingereicht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Berlin - Nach Billigung des Zypern-Rettungspaketes durch die Euro-Gruppe ist jetzt der Bundestag am Zug. Finanzminister Wolfgang Schäuble reichte am Wochenende beim Bundestagspräsidenten Norbert Lammert (beide CDU) den Antrag auf Zustimmung zu den Milliarden-Hilfen ein.

Das Parlament soll zugleich grünes Licht geben für eine leichte Anhebung des Haftungsanteils Deutschlands beim Euro-Rettungsfonds EFSF. Grund für die Anpassung ist, dass Zypern aufgrund seiner Probleme keinen eigenen Beitrag mehr leisten kann. Schäuble bittet ferner um Zustimmung für längere Laufzeiten der Hilfskredite an die anderen Euro-Krisenländer Irland und Portugal.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren