Linke: EU-Kommission wird Pkw-Maut kippen

Die Linke im Bundestag erwartet, dass die EU-Kommission die deutsche Pkw-Maut wegen Verstößen gegen das Europarecht zu Fall bringen wird.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Berlin - In dem Fall entstünde dem deutschen Steuerzahler Schaden, sagte der Linken-Obmann im Verkehrsausschuss, Herbert Behrens, der Deutschen Presse-Agentur. "Sie werden vermutlich die Infrastrukturabgabe nicht durch die Verrechnung mit der Kfz-Steuer erstattet bekommen." Seine Fraktion gehe davon aus, dass gerade das das Kalkül von Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sei. "Das ist oder wäre perfide und eine echte Wählertäuschung", bilanzierte er.

Die EU-Kommission geht rechtlich gegen die auch in Deutschland umstrittene Pkw-Maut vor. Dies hatte am Samstag die "Welt" berichtet und zitierte hochrangige Kommissionskreise mit den Worten: "Wir werden gegen Deutschland ein Vertragsverletzungsverfahren wegen der Pkw-Maut einleiten, weil sie ausländische Fahrer diskriminiert und damit gegen EU-Recht verstößt."

Brüssel hatte bereits angekündigt, die für 2016 angekündigte Maut genau unter die Lupe zu nehmen. Denn die Abgabe zahlen unterm Strich nur ausländische Fahrer, Inländer sollen ihr Geld über eine niedrigere Kfz-Steuer zurückbekommen. Das EU-Recht untersagt aber die Benachteiligung von Ausländern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren