Kubicki wirbt für Regierungsbündnisse von FDP und SPD

FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki hat eine "Renaissance des Sozialliberalismus" beschworen. "Es stehen große strukturelle Veränderungen an, wie die Digitalisierung oder das Auseinanderfallen wertegebundener Beziehungen in der Welt", sagte Kubicki der "Welt" (online: Dienstag).
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki: "Es wird eine Renaissance des Sozialliberalismus geben."
Annegret Hilse/dpa FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki: "Es wird eine Renaissance des Sozialliberalismus geben."

Berlin - Der Liberalismus und die Sozialdemokratie könnten das auffangen. "Wir können die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit sicherstellen und trotzdem eine soziale Abfederung vornehmen", sagte Kubicki. Das schaffe keine Partei alleine. "Es wird eine Renaissance des Sozialliberalismus geben." Er sei seit den Siebzigern dafür, sozialliberale Koalitionen zu etablieren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren