Einhorn-Reh tappt in Italien in eine Fotofalle

Gibt es doch Einhörner? In den italienischen Marken hat ein Naturfilmer ein Reh gefilmt, das nachweislich nur ein Horn hat.
| AZ/ls
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Einhorn-Reh ist in die Fotofalle getappt.
AZ-Screenshot Das Einhorn-Reh ist in die Fotofalle getappt.

Gibt es doch Einhörner? In den italienischen Marken hat ein Naturfilmer ein Reh gefilmt, das nachweislich nur ein Horn hat.

Foligno - Es sind einmalige Bilder, die die Repubblica veröffentlicht hat. In den Sibillinischen Bergen, einem Nationalpark in den Marken, hat eine Kamera ein Reh gefilmt, das nur ein Horn hat. Ein Einhorn-Reh also!

Allerdings handelt es sich bei dem Tier wohl nicht um ein veritables Einhorn, das Reh dürfte vielmehr eine Genmutation oder einen Gendefekt haben. Es gibt in der Natur immer mal wieder Fälle von mutierten Geweihen. Bildlich eingefangen hat das aber noch niemand.

Giuseppe Chiavari, dem die Bilder gelungen sind, sagte der Repubblica: "In all den Jahren, in denen ich Fotofallen aufbaue, habe ich noch nie solch ein Tier eingefangen." Hier sehen Sie die Aufnahmen des Einhorn-Rehs:

Anzeige für den Anbieter YouTube über den Consent-Anbieter verweigert
Mehr Einhörner finden Sie hier und hier.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren