Ungewöhnliche Flyer-Aktion: Vater sucht Pflegerin für lungenkranke Tochter

Mit einer ungewöhnlicher Aktion will eine Familie Hilfe für ihre lungenkranke Tochter organisieren.
| Leonie Meltzer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare Artikel empfehlen
Fritz P. verteilt Flyer vor Krankenhäusern.
Fritz P. verteilt Flyer vor Krankenhäusern. © Daniel von Loeper

München - Fritz P. ist verzweifelt. Seit Jahren sucht er qualifiziertes Pflegepersonal für seine fünfjährige Tochter Isabella.

Aufgrund ihrer chronischen Lungenerkrankung ist sie auf ein Sauerstoff-Gerät und eine Vollzeit-Betreuung angewiesen. Seit Beginn der Pandemie betreuen sie ihre Eltern in Heimpflege selbst.

"Wir haben alles versucht, aber keine Hilfe erhalten"

"Wir haben alles versucht, bei Kliniken, dem Gesundheitsministerium und Bundestag nachgefragt, aber keine Hilfe erhalten." Es sei notwendig, nun aggressiver vorzugehen. "Deshalb verteile ich heute und am Wochenende Flyer vor Krankenhäusern und versuche Krankenschwestern im Intensivpflege-Bereich abzuwerben", sagte er am Freitag der AZ. Er sehe keine andere Möglichkeit. "Wir selbst bekommen kein Geld für die Pflege und müssen wieder arbeiten."

Lesen Sie auch

Seitens der Krankenkasse sei ein Pflegebudget von 300.000 Euro im Jahr gesichert, womit ein vier- bis fünfköpfiges Team finanziert werden könne, so der Vater.

Auf dem Flyer ist eine Stellenausschreibung zu finden, in der es heißt: "Kontaktieren Sie Isabella, wenn Ihnen die Klinikarbeit mit Corona für Sie und Ihre Familie zu gefährlich ist oder sie unter den Zwölf-Stunden-Schichten leiden". Erwartet werden könne gute Bezahlung. Isabella sei ein "sonst gesundes", lebenslustiges Kind.

Aufgabe des Pflegers sei es neben dem Spielen und Lesen mit Isabella, aufzupassen, "dass sich ihre Schläuche nicht verheddern".


Wer der Familie helfen möchte, kann sich unter isabella.pro@gmx.de melden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 5  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
5 Kommentare
Artikel kommentieren