Haar: Frau in Pension mit Messer verletzt - 22-Jähriger vor dem Haftrichter

In einer Pension in Haar ist ein Streit eskaliert. Dabei verletzte ein Mann eine Frau mit einem Messer - die Polizei nahm den 22-Jährigen in der Nähe des Tatorts fest.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Rettungswagen brachte die verletzte Frau ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen brachte die verletzte Frau ins Krankenhaus. (Symbolbild) © Marcel Kusch/dpa

Haar - Bei einem Streit in einer Pension in der Peter-Henlein-Straße in Haar (Landkreis München) ist am Donnerstag eine 26-jährige Frau mit einem Messer verletzt worden. Sie musste im Krankenhaus behandelt werden.

Streit in Pension: Mann verletzt Frau mit einem Messer

Nach Angaben der Polizei war die 26-Jährige gegen 17.45 Uhr in einem Zimmer der Pension mit einem 22-jährigen Mann aneinandergeraten.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Die verbale Auseinandersetzung eskalierte dann, und der Mann wollte unbedingt verhindern, dass die Frau das Zimmer verlässt. "Hierzu schlug er auf diese ein und verletzte sie mit einem Messer am Oberarm", so die Polizei.

Messer-Attacke: 22-Jähriger wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt 

Der 22-Jährige flüchtete, eine weitere anwesende Person verständigte die Polizei. Sofort rückten mehrere Streifen der Münchner Polizei aus. Die Beamten spürten den Flüchtigen bei der dann folgenden Fahndung in der Nähe der Pension auf und nahmen ihn vorläufig fest.

Er wurde wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung angezeigt und wird am heutigen Freitag im Polizeipräsidium München einem Ermittlungsrichter vorgeführt, um die Haftfrage zu klären.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren