Brunnthal: Betrunkener Mann droht mit Samurai-Schwert

Ein Zeuge hat die Münchner Polizei alarmiert, weil er eine Person mit einer Machete gesehen hatte. Über zehn Streifen rückten daraufhin aus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bei der Auseinandersetzung wurde niemand verletzt, den Tatverdächtigen nahm die Polizei fest. (Symbolbild)
Bei der Auseinandersetzung wurde niemand verletzt, den Tatverdächtigen nahm die Polizei fest. (Symbolbild) © imago images/Alexander Pohl

Brunnthal - Alle Beteiligten sind betrunken gewesen, die Ursache für den Streit deutet nach Angaben der Polizei auf einen "Beziehungskontext" hin: Nach einem Notruf waren am Freitagabend im Bereich der Otterloher Straße/Münchner Straße in Brunnthal über zehn Streifen im Einsatz.

Mann mit Machete? Größerer Polizeieinsatz in Brunnthal

Ein Zeuge hatte die Münchner Polizei gegen 22.30 Uhr darüber informiert, dass er eine Person mit einer Machete gesehen habe. Um die möglicherweise gefährliche und bedrohliche Situation zu klären, rückten die Einsatzkräfte mit einem größeren Aufgebot aus.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei es in einem Mehrfamilienhaus nach einem Streit zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, so die Polizei.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Polizei nimmt Mann mit Samurai-Schwert fest

Mehr als fünf Personen waren am Streit beteiligt, zwei Personen liefen vor das Anwesen auf die Straße und wurden dabei von einem weiteren Beteiligten verfolgt. Letzterer hielt ein Samurai-Schwert in den Händen und schwang es bedrohlich in Richtung der fliehenden Personen. 

Bei der Auseinandersetzung wurde niemand verletzt, den Tatverdächtigen nahm die Polizei fest. Der 45-Jährige mit Wohnsitz im Landkreis München wurde wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung angezeigt – das Kommissariat 26 des Polizeipräsidiums München ermittelt in dem Fall.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren