Brenzliger Jahresbeginn: Münchner Pärchen entkommt Flammen-Auto

Gerade noch rechtzeitig konnten ein 40-jähriger Münchner und seine Partnerin ihr Fahrzeug verlassen, bevor es in Flammen aufging. Das Paar kam mit dem Schrecken davon.
| Az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Feuerwehrfahrzeug ist mit Blaulicht auf Einsatzfahrt. (Symboldbild)
Ein Feuerwehrfahrzeug ist mit Blaulicht auf Einsatzfahrt. (Symboldbild) © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Weyarn - Eine äußerst brenzlige Situation endete für ein Paar aus München glimpflich, wie die Feuerwehr am Samstag meldete: Ein 40-Jähriger und seine Beifahrerin waren auf der A8 auf dem Heimweg nach München, als plötzlich Brandgeruch aus der Lüftung drang. 

Kurz nach dem Parkplatz Seehamer See schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum. Der Fahrer steuerte den Renault sofort auf den Seitenstreifen. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Paar gelingt Rettung aus brennendem Auto

Das Paar flüchtetet aus dem Auto, das aus noch unklarer Ursache in Flammen aufging. Die sofort alarmierte Feuerwehr Weyarn konnte nur noch das völlig ausgebrannte Fahrzeug löschen. 

Für die Lösch- und Aufräumarbeiten waren der rechte und der mittlere Fahrstreifen Richtung Norden etwa drei Stunden lang gesperrt. 

Den Sachschaden beziffert die Feuerwehr mit etwa 15.000 Euro. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren