Taxi-Fahrgast randaliert auf A9

Weil ein 36-Jähriger in einem Taxi randalierte und den Fahrer bedrohte, wurde er von der Polizei in Gewahrsam genommen und musste die Nacht in einer Gefängniszelle verbringen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Auf der A9 musste die Polizei einen randalierenden Taxi-Fahrgast in Gewahrsam nehmen. (Symbolbild)
Auf der A9 musste die Polizei einen randalierenden Taxi-Fahrgast in Gewahrsam nehmen. (Symbolbild) © Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

München - Ein randalierender Taxi-Fahrgast hat auf der A9 einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Polizei berichtete, wollte sich der 36-Jährige am späten Mittwochabend, gegen 22.40 Uhr, mit dem Taxi von München nach Ingolstadt fahren lassen.

Auf Höhe der Anschlussstelle Fröttmaning wurde der Fahrgast immer renitenter, griff dem Taxifahrer ins Lenkrad und drohte diesem damit, ihn "abzustechen".

Randalierender Fahrgast hatte 2,8 Promille

Daraufhin aktivierte der 57-jährige Fahrer aus München den im Taxi installierten Notfallknopf. Eine dadurch alarmierte Polizeistreife aus Freising, konnte auf Höhe der Anschlussstelle Allershausen das Taxi stoppen und den Fahrer aus seiner misslichen Lage befreien.

Beim 36-jährigen Randalierer wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von fast 2,8 Promille ergab, woraufhin eine Blutannahme angeordnet wurde.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Die Nacht musste der 36-Jährige in einer Ausnüchterungszelle der Polizei verbringen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Bedrohung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Beleidigung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare