Unfall mit Güterzug - 23-Jähriger schwer verletzt

Am Mittwochmorgen hat sich in Aubing ein Unfall ereignet: Ein Münchner wurde zwischen einem Güterzug und einem Lkw eingeklemmt und schwer verletzt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus. (Symbolbild) © picture alliance/dpa/Symbolbild

Aubing - Am Mittwochmorgen ist bei einem Unfall mit einem Güterzug ein junger Mann schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 61-Jähriger aus dem Landkreis München mit seinem Lkw auf einem privaten Betriebsgelände unterwegs und überquerte ein Rangiergleis. 

Güterzug und Lkw stoßen zusammen

Als er sich etwa mittig auf dem Gleis befand, sah er einen von links kommenden Güterzug, den ein 23-Jähriger fuhr. Der Münchner befand sich auf dem hintersten Waggon und steuerte das Fahrzeug rückwärts mit einer Fernbedienung. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Als er den Lkw bemerkte, leitete er sofort eine Vollbremsung ein, doch ein Zusammenstoß war nicht mehr zu verhindern. Der Zugführer wurde zwischen den beiden Fahrzeugen eingeklemmt und schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er stationär behandelt wird. 

Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, Gegenstand ist unter anderem die Beschilderung und Sicherung des Bahnübergangs auf dem Privatgelände. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren