Unfall in Lochhausen: 14-jährige Radlerin von Auto angefahren

Der Unfall geschieht auf einer gut einsehbaren Kreuzung. Die Schülerin ist im Krankenhaus.
| inc
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
9  Kommentare Artikel empfehlen
Eine 14-jährige Schülerin wurde von einem Auto angefahren und auf die Straße geschleudert. (Symbolbild)
Eine 14-jährige Schülerin wurde von einem Auto angefahren und auf die Straße geschleudert. (Symbolbild) © picture alliance / Daniel Bockwoldt

Lochhausen - Es ist ein offenes Areal, auf dem am vergangenen Sonntagnachmittag eine junge Radlerin angefahren wurde. Äcker und weite Wiesen sind rings um die Kreuzung zu sehen. Häuser versperren die Sicht nicht.

Insofern rätselt die Polizei ein wenig, warum der 50-jährige Münchner die 14-jährige Radlerin offensichtlich übersehen hat, hier an der Müllerstadelstraße stadteinwärts, Kreuzung Goteboldstraße. Blendete den Mann etwa die Sonne? Die Polizei ermittelt derzeit.

Zudem war im ganzen Stadtgebiet allerbestes Wetter. Bis zu 30 Grad zeigte das Thermometer an, klare Sicht, natürlich auch in Lochhausen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Pkw fährt Radlerin an - Schülerin auf Straße geschleudert

Die 14-jährige Radlerin kam gerade aus der Goteboldstraße und hatte hier Vorfahrt: Rechts vor Links. Sowohl der VW-Fahrer - er war mit dem Kleinwagen-Modell Polo unterwegs -, als auch die Radlerin wollten geradeaus über die Kreuzung fahren.

Durch den Zusammenstoß wurde die Schülerin auf die Straße geschleudert. Der Polo-Fahrer alarmierte die Rettungskräfte. Nach einer Erstversorgung ist die Schülerin stationär in ein Krankenhaus gebracht worden. Erste Diagnose: Verdacht auf Beckenbruch sowie ein Schädel-Hirn-Trauma.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 9  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
9 Kommentare
Artikel kommentieren