Tonnenschwerer Steinblock stürzt auf Bauarbeiter

Mit einem Radlader hat ein Bauarbeiter in Riem einen Steinblock transportiert. Beim Abstellen kippte der auf seinen Kollegen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der verletzte Bauarbeiter wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.
Der verletzte Bauarbeiter wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. © dpa

Riem - Bei Bauarbeiten auf dem Gelände einer Schule ist ein Bauarbeiter am Montagmittag gegen 13.15 Uhr durch einen umstürzenden Steinblock schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben war der Block, der als Sitzgelegenheit für die Schüler gedacht war, zunächst mit einem Radlader angehoben worden. Ein 46-jähriger Allgäuer navigierte das Transportmanöver aus der Nähe und gab seinem 25-jährigen Kollegen Anweisungen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Rettung per Hubschrauber

Beim Abstellen kippte der 1,5 Tonnen schwere Block von der Ladegabel und traf den 46-Jährigen nach Angaben der Polizei "im unteren Körperbereich". Er wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren