Schöne Bescherung: Tiere in Hellabrunn packen Geschenke aus

Aufgrund der Corona-Beschränkungen haben die Tierhäuser in Hellabrunn seit März mehr nicht mehr geöffnet. Aber auch zum Weihnachtsfest 2020 bekommen Affen, Elefanten und co. von ihren Pfleger etwas geschenkt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
So wirklich glücklich schaut der Schimpanse nicht drein. Über sein Weihnachtsgeschenk dürfte er sich aber dennoch gefreut haben. Die Bilder zum Durchklicken. Die Weihnachts-Bilder aus dem Tierpark.
Marc Müller/Tierpark Hellabrunn 7 So wirklich glücklich schaut der Schimpanse nicht drein. Über sein Weihnachtsgeschenk dürfte er sich aber dennoch gefreut haben. Die Bilder zum Durchklicken. Die Weihnachts-Bilder aus dem Tierpark.
Am Anfang war Hellabrunns Elefantenbaby Otto etwas skeptisch angesichts der Tanne, die plötzlich in seinem Gehege auftauchte.
Marc Müller/Tierpark Hellabrunn 7 Am Anfang war Hellabrunns Elefantenbaby Otto etwas skeptisch angesichts der Tanne, die plötzlich in seinem Gehege auftauchte.
Mit den Dekorationen im oberen Bereich des Baumes hatten es die Wild-und Hausmeerschweinchen nicht gerade leicht.  Bei allen Paprika-und Kürbisscheiben, die außer Reichweite der Tiere waren, halfen die Tierpfleger etwas nach.
Marc Müller/Tierpark Hellabrunn 7 Mit den Dekorationen im oberen Bereich des Baumes hatten es die Wild-und Hausmeerschweinchen nicht gerade leicht. Bei allen Paprika-und Kürbisscheiben, die außer Reichweite der Tiere waren, halfen die Tierpfleger etwas nach.
Um an das gute Spielzeug zu kommen, zeigt eine Fischkatze vollen Körpereinsatz.
Marc Müller/Tierpark Hellabrunn 7 Um an das gute Spielzeug zu kommen, zeigt eine Fischkatze vollen Körpereinsatz.
"Das gehört mir!" - Ein Katta hat sein Geschenk schon entdeckt und klaubt die Leckereien vom Weihnachtsbaum.
Marc Müller/Tierpark Hellabrunn 7 "Das gehört mir!" - Ein Katta hat sein Geschenk schon entdeckt und klaubt die Leckereien vom Weihnachtsbaum.
"Was ist denn das?" -  Ein Schimpanse in Hellabrunn entdeckt einen Christbaum im Gehege.
Marc Müller/Tierpark Hellabrunn 7 "Was ist denn das?" - Ein Schimpanse in Hellabrunn entdeckt einen Christbaum im Gehege.
Paprikastückchen und Äpfel: Die Tanne mitsamt Leckereien erregt die Aufmerksamkeit zweier roter Varis.
Marc Müller/Tierpark Hellabrunn 7 Paprikastückchen und Äpfel: Die Tanne mitsamt Leckereien erregt die Aufmerksamkeit zweier roter Varis.

München - Zeit für Geschenke! Auch für die Tiere in Hellabrunn gab es dieses Jahr eine weihnachtliche Bescherung von ihren Tierpflegern.

Hellabrunn: Tiere dürfen Geschenke auspacken

Einige der tierischen Bewohner bekamen einen geschmückten Christbaum ins Haus geliefert. Da sich die Tiere über Kugeln, Porzellanfiguren und anderen menschlichen Weihnachtsschmuck logischerweise nur bedingt freuen würden, bestand die Dekoration aus Nüssen, Äpfeln, Bananenstücken, Fisch, Hühnerschenkeln  und Kürbisscheiben. Für die Meerschweinchen wurde sogar eine Lichterkette aus Karotten gebastelt. "Es ist jedes Jahr aufs Neue schön zu beobachten, wie unterschiedlich die Tiere auf einen Christbaum in ihrer Anlage reagieren", sagt Tierpark-Direktor Rasem Baban.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Sinn der Aktion war es unter anderem, auch die Tiere für einen gewissen Zeitraum zu beschäftigen, denn in der Natur sind sie einen großen Teil das Tages mit der Nahrungssuche beschäftigt. Findig sind sie aber allemal! Es dauerte nur fünf Minuten bis die Münchner Schimpansen herausgefunden hatten, dass in den Kartons mit großer, bunter Schleife einige Leckereien für sie versteckt waren. Schöne Bescherung!

Die weihnachtlichen Fotos aus Hellabrunn finden Sie oben in der Galerie zum Durchklicken. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren