Rentnerin schwer verletzt: Polizeiauto fährt 84-Jährige an

Ein 29-jähriger Polizist hat am Samstag eine 84-Jährige angefahren. Ihr Sohn hatte den herannahenden Polizeiwagen noch rechtzeitig gesehen, doch seine Mutter konnte nicht mehr ausweichen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
7  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizeiwagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt.
Ein Polizeiwagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. © Peter Kneffel/dpa

Altstadt-Lehel - Ein 29-jähriger Polizist hat am Samstagnachmittag (19.06.2021 gegen 15.15 Uhr) mit seinem Dienstwagen eine ältere Verkehrsteilnehmerin angefahren. 

Das Polizeiauto fuhr die Landshuter Allee in südlicher Richtung und bog nach rechts in die Arnulfstraße ein. Hier wechselte es vom rechten Fahrstreifen auf den linken. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

84-Jährige tut "einen weiteren Schritt auf die Fahrbahn"

Zeitgleich wollte eine 84-jährige Münchnerin in Begleitung ihres Sohnes die Arnulfstraße überqueren.

Die 84-Jährige hatte bereits die Fahrbahn betreten. Ihr Sohn sah das Polizeiauto noch, aber die Rentnerin tat nach Polizeiangaben "einen weiteren Schritt auf die Fahrbahn, wobei es zum Zusammenstoß mit dem Polizeifahrzeug kam". 

Die 84-Jährige wurde schwer verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle war für eine Stunde komplett gesperrt, wodurch es zu Stau kam. Am Polizeiwagen entstand ein leichter Sachschaden. Die Münchner Verkehrspolizei ermittelt. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 7  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
7 Kommentare
Artikel kommentieren