Polizei ermittelt nach sexuellem Missbrauch eines Neunjährigen in Laim

Im Bereich der Agnes-Bernauer-Straße in Laim soll ein Neunjähriger auf einer Parkbank missbraucht worden sein. Die Eltern haben Anzeige erstattet, ein 38-Jähriger wurde von der Polizei festgenommen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Empfehlungen
Ein 9-Jähriger aus München soll auf einer Parkbank sexuell missbraucht worden sein. Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei festgenommen (Symbolbild).
Ein 9-Jähriger aus München soll auf einer Parkbank sexuell missbraucht worden sein. Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei festgenommen (Symbolbild). © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Laim - Am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr ist ein Bub (9) aus München von einem wohnsitzlosen 38-Jährigen angesprochen und auf einer Parkbank missbraucht worden. Das berichtet die Münchner Polizei.

Laim: Sexueller Missbrauch auf Parkbank

Laut Polizei wurde das Kind im Bereich der Agnes-Bernauer-Straße in Laim von einem Mann auf einer Parkbank angesprochen. Dieser forderte den Jungen auf, sich zu ihm zu setzen, küsste die Hände des Kindes und zog ihn zu sich auf die Parkbank. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Im Anschluss lief der Bub zu seinen Eltern, die umgehend die Polizei informierten und Anzeige wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern stellten. Ein sofort verständigte Streife konnte den mutmaßlichen Täter noch vor Ort antreffen und festnehmen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
3 Kommentare
Artikel kommentieren