Streit in Unterkunft: Mann geht mit Messer auf Kollegen los

Nach einem Streit gehen zwei Kontrahenten aufeinander los, auch ein Messer ist im Spiel. Die Polizei kann die Situation beruhigen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Empfehlungen
Der 39-Jährige zückte ein Messer. (Symbolbild)
Der 39-Jährige zückte ein Messer. (Symbolbild) © imago/Agentur 54 Grad

Pasing - In einem Arbeiterwohnheim ist es am Samstagabend zu einer Schlägerei zwischen mehreren Männern gekommen. Da ein Beteiligter auch ein Messer als Waffe bei sich hatte, rückte die Polizei mit einem Großfaufgebot aus.

Nach ersten Ermittlungen hatten sich ein 39-Jähriger und ein 38-Jähriger miteinander gestritten. Die Ursache dürfte "in einer privaten Auseinandersetzung liegen", so die Polizei. Der 39-Jährige entfernte sich zunächst, kam aber kurz darauf wieder und verletzte einen hinzugekommenen 57-Jährigen mit einem Messer. Alle Beteiligten sind kroatische Staatsbürger.

Lesen Sie auch

Streit in Arbeiterunterkunft eskaliert

Der 57-Jährige musste vor Ort von einem Notarzt versorgt werden. Der 39-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen und einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser entließ den Mann am Sonntag aus der Haft. Alle Beteiligten waren teils erheblich alkoholisiert. Die weiteren Ermittlungen zum Fall führt das Fachkommissariat 25.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
2 Kommentare
Artikel kommentieren