München-Allach: Frau (57) bedroht Nachbarinnen mit Messer

Mehrere Streifen sind in der Nacht in Allach im Einsatz gewesen, nachdem ein Streit unter Nachbarn eskaliert war. Eine 57-Jährige verletzte dabei eine 26-Jährige mit einem Messer.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Frau wurde wegen einer gefährlichen Körperverletzung, Bedrohung und einer Nötigung angezeigt, die Münchner Kriminalpolizei ermittelt. (Symbolbild)
Die Frau wurde wegen einer gefährlichen Körperverletzung, Bedrohung und einer Nötigung angezeigt, die Münchner Kriminalpolizei ermittelt. (Symbolbild) © imago images/INSADCO

Allach - Ein Streit unter Nachbarninnen hat in der Nacht auf Ostermontag zu einem größeren Polizeieinsatz geführt. Eine 27-Jährige wählte gegen 2 Uhr den Notruf und gab an, von einer Frau mit einem Messer bedroht worden zu sein, berichtet die Polizei.

Streit eskaliert: Frau wirft Gegenstand auf Nachbar-Balkon

Mehrere Streifen machten sich auf den Weg zum Einsatzort in Allach. Nach ersten Ermittlungen waren die 27-Jährige, ihre Mitbewohnerin (26) und eine Freundin (25) - alle aus München - zum Rauchen auf den Balkon gegangen, als die Nachbarin in der Wohnung darüber etwas auf ihren Balkon warf.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Die drei Frauen klingelten daraufhin an der Wohnungstür der 57-Jährigen, um sie zur Rede zu stellen. Die Frau öffnete die Tür und bedrohte die Frauen mit einem Messer. Sie ging dabei mit Stichbewegungen nach vorne und verletzte die 26-Jährige leicht an der Hand.

Frauen mit Messer bedroht: 57-Jährige festgenommen

Nachdem die Situation derart eskaliert war, zogen sich die Frauen in die Wohnung der 27-Jährigen zurück und verständigten die Polizei. Die Beamten nahmen die 57-Jährige gegen 3.45 Uhr unverletzt in ihrer Wohnung fest, das besagte Messer wurde ebenfalls aufgefunden.

"Aufgrund einer Gefährdung für andere wurde die 57-Jährige von den Einsatzkräften zur psychiatrischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht", teilte die Polizei weiter mit. Die Frau wurde wegen einer gefährlichen Körperverletzung, Bedrohung und einer Nötigung angezeigt, die Münchner Kriminalpolizei ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren