Mr. Mumble's: Drinks für ruhige Momente

Gediegene Atmosphäre statt Partystimmung: Im "Mr. Mumbles" lässt es sich ganz gemütlich ins Glas nuscheln.
| Daniel Gahn
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gomes findet den Namen seiner Bar passend – nuscheln tun auch Gäste nach ein paar Drinks.
Sigi Müller Gomes findet den Namen seiner Bar passend – nuscheln tun auch Gäste nach ein paar Drinks.

Isarvorstadt - Kein Kaffee, kein Bier, kein Wein und schon gar keine Shots: Für so manchen Bargänger disqualifiziert sich das Mr. Mumble’s aufgrund seines Getränkeangebots selbst. Für die Bar in der Klenzestraße ist das allerdings kein Problem, denn der kleine Laden will keine Anlaufstelle für laut krakeelendes Partypublikum sein. Die Bar ist ein Laden, in dem die ruhigen Töne angeschlagen werden und mit Stil und Manieren Cocktails getrunken werden.

Das Mr. Mumble’s versteht sich als New Orleans Cocktail Bar. „Wir sind eine klassische Bar und keine Partybar“, erklärt Clayton Gomes, „wir sind eine Bar für Genießer.“

Vor fünf Jahren hat sich Gomes den Traum einer eigenen Bar erfüllt und ihn Stück für Stück nach seinen Vorstellungen realisiert. Das Ergebnis ist eine gediegene Bar im stilvollen Ambiente und einer ziemlichen imposanten Auswahl an Cocktails und amerikanischen Whiskeys.

Lesen Sie auch: Das große Gabeln im Hotel Prinzregent

Die Cocktailkarte ist über 50 Seiten lang und beginnt mit einer fast entschuldigenden Erklärung, warum das Spirituosenangebot so groß ist. Die Empfehlung des Getränkekompendiums lautet deshalb: Zunächst überlegen, welche Art von Alkohol dem eigenen Geschmack am ehesten zusagt, dann die entsprechende Seite aufschlagen und auswählen.

Hilfsbedürftigen Trinkern steht Gomes natürlich gerne zur Seite und gibt Empfehlungen. Der Gast bekommt seine Drinks stilvoll auf einer Stoffserviette neben einem Wasserglas serviert und in den Gläsern befinden sich meist Cocktailklassiker, wie Sazerac (11 Euro) oder Vieux Carre (12 Euro). Neben diesen eher breitschultrigen Herrendrinks gibt es natürlich noch eine ganze Reihe an leichteren Optionen, wie feine Champagnercocktails (ab 15 Euro) oder natürlich Sours (ab 11 Euro).

Lesen Sie auch: Bar du port - Wo man vom Meer träumt

Fragt man Gomes, warum die Bar Mr. Mumble’s heißt, lächelt er und beginnt mit seiner Erklärung davon, dass er immer einen lustigen Namen für seine Bar wollte. Was er sagt, ist gelegentlich selbst in seiner ruhigen Bar kaum zu verstehen. Mumble bedeutet auf Englisch: nuscheln.

Klenzestraße 5, Di - Do ab 19 Uhr, Fr und Sa ab 20 Uhr www.mrmumbles-bar.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren