Mehrere Auffahrunfälle auf dem Mittleren Ring - Fahrer abgelenkt?

Die Polizei hat es am Donnerstag mit gleich drei Auffahrunfällen zu tun gehabt - einen Zusammenhang schließt sie nicht aus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Am Mittleren Ring gab es drei Auffahrunfälle in kurzer Zeit. (Symbolbild)
Am Mittleren Ring gab es drei Auffahrunfälle in kurzer Zeit. (Symbolbild) © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Berg am Laim - Mehrere Auffahrunfälle in Berg am Laim haben am frühen Donnerstagabend die Polizei beschäftigt.

Zunächst war ein 34-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis Rosenheim mit einem Lkw von der Einsteinstraße kommend durch den Leuchtenbergringtunnel gefahren und wollte in die Berg-am-Laim-Straße einbiegen. Verkehrsbedingt musste er aber halten. 

Fahrer sind unverletzt

Hinter dem Lkw fuhr ein 23-Jähriger aus Freising mit seinem VW und wollte ebenfalls abbiegen. Als der junge Mann die Spur wechselte, fuhr er auf den Lkw auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden, die beiden Fahrer blieben unverletzt. 

Zwei Fahrspuren auf dem Mittleren Ring mussten für etwa eineinhalb Stunden gesperrt werden. Es entstanden erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Zwei weitere Auffahrunfälle während Unfallaufnahme

Während der Unfallaufnahme ereigneten sich auf der gegenüberliegenden Straße zwei weitere Auffahrunfälle. Die Polizei prüft, ob die jeweiligen Fahrer durch den erste Unfall abgelenkt gewesen sein könnten.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


Hinweis der Münchner Verkehrspolizei: Die Münchner Verkehrspolizei weist erneut darauf hin, dass die uneingeschränkte Aufmerksamkeit dem vorausfahrenden Straßenverkehr gelten sollte und vermeidbares Abbremsen zur Wahrnehmung der Unfallstelle bzw. zur Beobachtung der Unfallaufnahme zu unterbleiben hat.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
1 Kommentar
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare