Maskenverweigerer zeigt Hitlergruß in Münchner U-Bahn

Am Sonntagmorgen ist die Münchner Polizei zu einem Einsatz in der U-Bahn ausgerückt. Ein Unbekannter soll mehrfach den Hitlergruß gezeigt haben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
9  Kommentare Artikel empfehlen
Am Sonntagmorgen soll ein Maskenverweigerer in der U6 mehrfach den Hitlergruß gezeigt und dabei staatschutzrelevante Parolen gerufen haben. (Symbolbild)
Am Sonntagmorgen soll ein Maskenverweigerer in der U6 mehrfach den Hitlergruß gezeigt und dabei staatschutzrelevante Parolen gerufen haben. (Symbolbild) © imago images/STL

Großhadern - Eine Münchnerin (26) hat am Sonntagmorgen gegen 9.15 Uhr die Polizei alarmiert. Der jungen Frau soll den Beamten zufolge ein Mann in der U-Bahn aufgefallen sein, der mehrfach den Hitlergruß zeigte.

Wie die Polizei weiter mitteilt, sei der Unbekannte ohne Mund-Nasen-Bedeckung in der Linie U6 Richtung Klinikum Großhadern unterwegs gewesen und habe staatschutzrelevante Parolen gerufen. An der Endstation soll er ausgestiegen und in unbekannte Richtung verschwunden sein.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Unbekannte nicht mehr angetroffen werden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen übernommen.


Täterbeschreibung: Der Mann soll etwa 60 Jahre alt sein, hat grau-meliertes kurzes Haare und trug zum Tatzeitpunkt einen grauen Pullover und orangefarbene Turnschuhe.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 44, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 9  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
9 Kommentare
Artikel kommentieren