Landsberger Straße in München: Explosion in kleinem Ladengeschäft

Als die Nachbarn den Rauch bemerken, steht der Gastraum schon in Flammen. Was den Brand ausgelöst hat, liegt noch im Dunkeln.
| Ralph Hub
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Brand in dem Ladenlokal an der Landsberger Straße wurde wohl vorsätzlich gelegt.
Thomas Gaulke 12 Der Brand in dem Ladenlokal an der Landsberger Straße wurde wohl vorsätzlich gelegt.
Zwei Löschzüge waren im Einsatz.
Thomas Gaulke 12 Zwei Löschzüge waren im Einsatz.
Der Innenraum einer kleinen Pasticceria brannte in den Morgenstunden lichterloh.
Thomas Gaulke 12 Der Innenraum einer kleinen Pasticceria brannte in den Morgenstunden lichterloh.
Evakuierte Anwohner wurden in einem Groß-Rettungswagen betreut.
Thomas Gaulke 12 Evakuierte Anwohner wurden in einem Groß-Rettungswagen betreut.
Ein 38-jähriger Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Thomas Gaulke 12 Ein 38-jähriger Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Mit mehreren Rohren, die über zwei Gebäudeseiten zum Einsatz kamen, schafften es die Feuerwehrleute, die Flammen rasch unter Kontrolle zu bringen und Schlimmeres zu verhindern.
Thomas Gaulke 12 Mit mehreren Rohren, die über zwei Gebäudeseiten zum Einsatz kamen, schafften es die Feuerwehrleute, die Flammen rasch unter Kontrolle zu bringen und Schlimmeres zu verhindern.
Den Helfern bot sich ein Bild der Verwüstung.
Thomas Gaulke 12 Den Helfern bot sich ein Bild der Verwüstung.
Eine Explosion hatte alle Fensterscheiben zerrissen.
Thomas Gaulke 12 Eine Explosion hatte alle Fensterscheiben zerrissen.
Was den Brand ausgelöst hat, liegt noch völlig im Unklaren.
Thomas Gaulke 12 Was den Brand ausgelöst hat, liegt noch völlig im Unklaren.
Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.
Thomas Gaulke 12 Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.
Eine Passantin schaut sich betroffen den Ort des Brandes an.
Thomas Gaulke 12 Eine Passantin schaut sich betroffen den Ort des Brandes an.
Die Landsberger Straße war mehrere Stunden komplett gesperrt.
Thomas Gaulke 12 Die Landsberger Straße war mehrere Stunden komplett gesperrt.

Pasing - Anwohner der Pasticceria in der Landsberger Straße hörten am Samstagmorgen kurz nach Uhr einen lauten Knall. Die Fensterscheiben der Konditorei zerbarsten, Glasscherben flogen umher und dichter Rauch stieg auf.

Mehrere Mieter des Wohn- und Geschäftshauses in Pasing hatten sich schon vor dem Eintreffen der Rettungskräfte ins Freie gerettet. Feuerwehrleute brachten insgesamt 13 Anwohner aus den oberen Stockwerken des fünfgeschossigen Gebäudes in Sicherheit.

Anwohner verletzt ins Krankenhaus

Ein 38-jähriger Anwohner musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gefahren werden, wie die Polizei mitteilte. Rauch war in viele Wohnungen eingedrungen. Die Feuerwehr setzte Hochleistungslüfter ein, um den Qualm aus dem Gebäude zu drücken.

Nach rund einer halben Stunde war das Feuer in der Konditorei gelöscht. Während des Feuerwehreinsatzes war die Landsberger Straße in beiden Richtungen für den Verkehr gesperrt. Die Verkehrsbehinderungen im Bereich der Offenbachstraße und Rathausgasse zogen sich etwas länger.

Brandursache noch nicht ermittelt

Die Inneneinrichtung und die Bäckerei der italienischen Konditorei wurden vollständig zerstört. Über die Schadenshöhe lagen am Sonntag noch keine Informationen vor. Unklar ist, wodurch das Feuer ausgelöst wurde. Brandfahnder der Kripo ermitteln. Ein technischer Defekt an einem Ofen gilt als ebenso möglich wie ein Bedienungsfehler oder fahrlässige Brandstiftung. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte Polizeisprecher Sven Müller.

Details zu den Löscharbeiten sehen Sie in der Bilderstrecke oben.

Lesen Sie auch: Helene-Wessel-Bogen - Papiercontainer steht in Flammen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren