Helene-Wessel-Bogen: Papiercontainer steht in Flammen

Schweißarbeiten sorgen für einen Brand eines Papiercontainers in München. Bei den Löscharbeiten wird es für die Feuerwehr kompliziert.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der brennende Papiercontainer musste ausgeräumt werden, um das Feuer zu löschen.
Berufsfeuerwehr München Der brennende Papiercontainer musste ausgeräumt werden, um das Feuer zu löschen.

Freimann - Schweißarbeiten haben am Donnerstagabend einen Containerbrand in München ausgelöst. Nur mit Mühe konnte die Feuerwehr den Brand löschen.

Wie die Münchner Feuerwehr berichtet, hatte ein Arbeiter an einem Papiercontainer Schweißarbeiten durchgeführt. Daraufhin sei der Container in Brand geraten.

Löscharbeiten dauern zwei Stunden

Ein Kollege des Schweißers bemerkte, dass Rauch aus dem Container aufstieg und alarmierte die Feuerwehr. Die eingetroffene Feuerwehr musste den Brand-Container mühsam öffnen, um den Flammen Herr zu werden. Die Löscharbeiten dauerten zwei Stunden.

Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Auch der Sachschaden blieb gering, so die Feuerwehr.

Lesen Sie auch: Neuperlach - Nachbarn retten Frau (91) aus brennendem Hochhaus

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren