Glühwein-Action in der Altstadt: Erlaubt, aber irritierend

Christkindlmärkte mussten in München wegen der Corona-Pandemie alle abgesagt werden. Wie es trotzdem gehen kann, zeigt das "Winterquartier" im Alten Hof. Da war am Wochenende so einiges los - und ist erlaubt, weil das Etikett "Außengastronomie" draufklebt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
12  Kommentare Artikel empfehlen
Im Alten Hof kann man dieser Tage unter anderem Glühwein genießen - wie auf einem eigentlich verbotenen Christkindlmarkt. (Symbolbild)
Im Alten Hof kann man dieser Tage unter anderem Glühwein genießen - wie auf einem eigentlich verbotenen Christkindlmarkt. (Symbolbild) © imago images/Alexander Pohl

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels wurde berichtet, dass sich das "Winterquartier" statt des aktuellen Namens zuvor als Christkindlmarkt bezeichnet hat. Das ist nicht korrekt. Zudem sind die in diesem Artikel recherchierten Informationen nicht (mehr) aktuell, nachdem für die Gastronomie in Bayern eine Sperrstunde ab 22 Uhr gilt.


Altstadt - "Winterquartier" mit Außengastronomie statt Christkindlmarkt. So war es möglich, dass sich am Wochenende lange Warteschlangen bildeten – von Menschen, die von der Dienerstraße auf Einlass begehrten, um im Alten Hof in Adventsstimmung zu kommen. Dienstags bis Freitags ist die Veranstaltung ab 16 Uhr geöffnet, aufgrund der Corona-Beschränkungen ist um 22 Uhr Schluss.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Auch in München sind gerade die ersten Fälle der neuen Corona-Variante B.1.1.529, auch Omikron genannt, nachgewiesen worden - und hier stehen die Leute dicht an dicht, genießen Glühwein, Aperol Spritz oder Würstl. 

"Urbanes Winter Happening" mitten in der Altstadt

Wie kann das sein? Wenn man sich als geimpft oder genesen ausweisen kann, ist alles geritzt. Denn es gilt die Gastro-Regel: Am Platz darf die Maske runter, zum Essen und Trinken eben.

"Im November öffnet das Winterquartier seine Pforten zu Münchens urbanen und alternativen Winter Happening. Mitten in der Altstadt verwandelt sich ein exklusiver Hinterhof in einen etwas anderen Wintermarkt mit vielen winterlichen Highlights wie Live DJs, gemütlichen Chillout-Oasen, Organic Glühwein und Street Food", heißt es auf der Webseite der Agentur, die die Betreiber engagiert haben,

Wirt über das Winterquartier: "Eine normale Außengastronomie"

Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, ist das "Winterquartier" ein Ableger der Weinbar "Lump, Stein und Küchenmeister", der Wirt ist Stephan Holzheu.

Alter Hof im März 2020 - ohne Wintermarkt.
Alter Hof im März 2020 - ohne Wintermarkt. © imago images/Plusphoto

"Es sei "eine normale Außengastronomie", erklärt er der "SZ" - also kein Christkindlmarkt. Und er habe die Zahl seiner Plätze draußen von 360 auf 250 reduziert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 12  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
12 Kommentare
Artikel kommentieren