Update

Gewalt-Exzess am Harras: Mann tritt Frau gegen den Kopf - Festnahme!

Eine Frau wurde am Mittwochmorgen völlig unvermittelt am S-Bahnhalt Harras attackiert. Nach einer Fahndung hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
10  Kommentare Artikel empfehlen
Der Vorfall hat sich am Bahnsteig des S-Bahnhalts Harras ereignet. (Archivbild)
Der Vorfall hat sich am Bahnsteig des S-Bahnhalts Harras ereignet. (Archivbild) © dpa

Sendling - Der Mann, der eine 63-Jährige am Mittwochmorgen völlig grundlos an der S-Bahnhaltestelle Harras angegriffen hat, ist gefasst. Zunächst konnte der Angreifer entkommen, doch nach einer Öffentlichkeitsfahndung konnte die Bundespolizei am frühen Donnerstagnachmittag einen Erfolg vermelden: Der mutmaßliche Täter wurde identifiziert und festgenommen. 

Eine Polizeistreife traf den Mann an seiner Wohnanschrift an, weil er als vermisst gemeldet worden war, und erkannte ihn als den gesuchten Täter vom Harras. Die Beamten verständigten ihre Kollegen von der Bundespolizei, die den 33-Jährigen festnahmen. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Das war passiert: Schwitzkasten und Tritte gegen den Kopf

Der Angriff hatte sich gegen 6.15 Uhr am Mittwochmorgen ereignet, der Mann hatte sich der 63-Jährigen laut Polizeiangaben plötzlich in den Weg gestellt. Als sie ihn bat, sie vorbei zu lassen, packte er sie und nahm sie in den Schwitzkasten. Zudem soll er der Münchnerin gegen den Kopf getreten haben.

Nach Durchführung aller polizeilichen Maßnahmen wird der gebürtige Straubinger am Freitag (16. Juli) dem Haftrichter vorgeführt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 10  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
10 Kommentare
Artikel kommentieren