Für Tequila und Likör: Durstiger Einbrecher steigt in Münchner Lokal ein

Ein 30-Jähriger steigt frühmorgens in Laim in ein Bistro ein, getrieben von schrecklichem Durst.
| rah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Einbrecher hatte wohl schrecklichen Durst, denn er stahl eine Flasche Tequila und zwei Liköre.
Ein Einbrecher hatte wohl schrecklichen Durst, denn er stahl eine Flasche Tequila und zwei Liköre. © dpa/Christin Klose

Laim - Richtig nüchtern war der Einbrecher nicht mehr. Laut Alkoholtest hatte er etwa 1,5 Promille im Blut, als er am vergangenen Sonntag gegen 2 Uhr morgens an einem Lokal mit einem Pfosten das Glas der Eingangstür zertrümmerte. Ein 59-jähriger Anwohner wurde durch den Krach wach und alarmierte die Polizei. Gegenüber seiner Wohnung werde gerade eingebrochen, teilte er der Einsatzzentrale mit. Mehrere Streifenwagen fuhren zu der Adresse.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Laim: Polizei schnappt durstigen Einbrecher

Noch schneller war allerdings der Einbrecher. Er raffte drei Flaschen mit Spirituosen zusammen: zwei Liköre und eine Flasche mit Tequila. Weit kam er allerdings nicht mit seinen Getränken. Die Polizei nahm ihn noch in der Nähe des Tatorts fest.

Der 30-Jährige wurde inzwischen einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl gegen den Verdächtigen erließ. Der mutmaßliche Einbrecher sitzt nun in der JVA Stadelheim. Dort gibt es zwar keinen Tequila, dafür aber warmen Tee, der auch Durst löscht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren