Crash mit vier Autos: Langer Rückstau auf Mittlerem Ring

Mindestens vier Fahrzeuge waren am Donnerstagnachmittag in einen Unfall verwickelt, der zu einem kilometerlangen Stau auf dem Mittleren Ring führte. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Zu einem kilometerlangen Stau kam es am Donnerstagnachmittag infolge eines Unfalls. (Symbolfoto)
Thomas Gaulke Zu einem kilometerlangen Stau kam es am Donnerstagnachmittag infolge eines Unfalls. (Symbolfoto)

Moosach - Zu einem kilometerlangen Stau mitten im Berufsverkehr ist es am Donnerstag gegen 16:45 Uhr auf dem Mittleren Ring gekommen. Die Ursache war ein Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen.

Mindestens vier Autos waren an der Landshuter Allee, Ecke Georg-Brauchle-Ring, zusammengestoßen. Es kam zu einer Vollsperrung in Fahrtrichtung Süden, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Eine Person wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden ist noch unklar, bei zwei Autos kam es zu einem Totalschaden. Nach etwa einer Stunde waren alle Fahrspuren wieder frei.

Die nachfolgenden Autos sollen sich offenbar bis zum Innsbrucker Ring gestaut haben. 

Lesen Sie hier: Steigende Pachten - Bei Spaten brauen? Löwenbräu prüft Abriss

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren