Berauscht und aggressiv: 21-Jähriger verletzt mehrere Polizisten

Ein 21-jähriger Mann hat am Montag für einen größeren Polizeieinsatz in der Altstadt gesorgt. Inzwischen erging ein Haftbefehl.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
7  Kommentare Empfehlungen
Streifenwagen am Stachus: Hier ereignete sich der Vorfall. (Archivbild)
Streifenwagen am Stachus: Hier ereignete sich der Vorfall. (Archivbild) © imago/Alexander Pohl

Altstadt - Er stand vermutlich unter Alkohol oder Drogen und torkelte auf die Sonnenstraße, ohne dabei auf den Verkehr zu achten. Eine Zivilstreife konnte den 21-Jährigen mit Wohnsitz im Landkreis Ebersberg gerade noch aufhalten.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall in der Innenstadt am vergangenen Montag. Die Beamten wiesen sich dem 21-Jährigen gegenüber als Polizisten aus, weil er einen "stark berauschten" Eindruck machte, durchsuchten sie ihn nach Ausweispapieren und Drogen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Haftbefehlt gegen 21-Jährigen

Als die Polizisten seine Taschen nach Drogen absuchten, schlug der 21-Jährige nach ihnen. Einige der Streifenwagen fuhren daraufhin mit Blaulicht durch die Fußgängerzone.

Sowohl bei der Festnahme als auch während der Fahrt zum Altstadtrevier, der PI 11 in der Hochbrückenstraße, leistete der Verdächtige  aus dem Landkreis Ebersberg massiv Widerstand. "Dabei verletzte er drei Kollegen, so Polizeisprecher Michael Marienwald. Ein Vierter wurde verletzt, als sie den 21-Jährigen in eine Zelle verfrachteten. Der Mann gab an, Kokain und Amphetamin genommen zu haben. Inzwischen ist Haftbefehl ergangen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 7  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
7 Kommentare
Artikel kommentieren