Seehofer überreicht Bayerische Verdienstorden

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) zeichnet Mittwoch in der Münchner Residenz knapp 70 Persönlichkeiten mit dem Bayerischen Verdienstorden aus.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München – Mit der Auszeichnung werden auch die Musiker und Bandleader Max Greger und Hugo Strasser geehrt. Den begehrten Orden erhalten auch die Schauspielerin Ulrike Kriener sowie der Autor und TV-Moderator Erich Lejeune. Der Bayerische Verdienstorden geht heuer zudem an Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) und Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP).

Ausgezeichnet damit werden auch die Schauspielerinnen Barbara Sukowa und Gisela Schneeberger, wegen Terminkollisionen wird ihnen der Orden aber erst zu einem späteren Zeitpunkt überreicht. Der Bayerische Verdienstorden wurde 1957 geschaffen und wird als „Zeichen ehrender und dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk“ verliehen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren