Wiesn 2019: So viele Fahrgeschäfte gab es lange nicht

Auf der Wiesn stehen heuer so viele neue Fahrgeschäfte wie schon lange nicht mehr – darunter drei Achterbahnen.
| Jasmin Menrad
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Wie bei den Großen geht’s in dieser kleinen Achterbahn auf 105 Metern und zwei Etagen zu: Auf und nieder, der Wagen legt sich in die Kurven und wer sich traut, der reißt die Hände hoch, wenn der Piratenzug gerade runter fährt: Kinzlers Pirateninsel ist ein Family Coaster, den Kinder ab 4 Jahren in Begleitung und ab sechs Jahren allein fahren dürfen. (Fahrpreis: Jeder 3,50 Euro).
Bernd Wackerbauer 7 Wie bei den Großen geht’s in dieser kleinen Achterbahn auf 105 Metern und zwei Etagen zu: Auf und nieder, der Wagen legt sich in die Kurven und wer sich traut, der reißt die Hände hoch, wenn der Piratenzug gerade runter fährt: Kinzlers Pirateninsel ist ein Family Coaster, den Kinder ab 4 Jahren in Begleitung und ab sechs Jahren allein fahren dürfen. (Fahrpreis: Jeder 3,50 Euro).
In eine Welt mit Dinosauriern, psychodelischen Pilzen und Riesenkraken tauchen die Fahrgäste bei Dr. Archibald – Master of Time ein. Die Abenteuerbahn ist das erste Virtual-Reality-Fahrgeschäft der Wiesn, doch nicht alles ist hier am Computer entworfen. Denn einer wird sich als echter Mensch erweisen, von dem Sie es nicht gedacht hätten. Und nach der Fahrt geht’s auf wackeligem Weg und durch Wasser nach draußen. (Fahrpreis: jeder 10 Euro).
Bernd Wackerbauer 7 In eine Welt mit Dinosauriern, psychodelischen Pilzen und Riesenkraken tauchen die Fahrgäste bei Dr. Archibald – Master of Time ein. Die Abenteuerbahn ist das erste Virtual-Reality-Fahrgeschäft der Wiesn, doch nicht alles ist hier am Computer entworfen. Denn einer wird sich als echter Mensch erweisen, von dem Sie es nicht gedacht hätten. Und nach der Fahrt geht’s auf wackeligem Weg und durch Wasser nach draußen. (Fahrpreis: jeder 10 Euro).
Wählen Sie Ihre Spinning-Racer-Mitfahrer weise, denn je nachdem, wie sich das Gewicht verteilt, bewegt sich die drehende Achterbahn von Angela Bruch, deren Alpina Bahn jetzt auf dem Cannstatter Wasen steht. Gschmeidig geht’s durch ein 424 Meter langes Schienennetz, mal vorwärts, mal rückwärts und durch einen Immelmann-Turn, eine an ein Kunstflugmanöver angelehnte 180 Grad-Wende, die herrlich im Bauch kitzelt. (Fahrpreis: 6/4 Euro).
Bernd Wackerbauer 7 Wählen Sie Ihre Spinning-Racer-Mitfahrer weise, denn je nachdem, wie sich das Gewicht verteilt, bewegt sich die drehende Achterbahn von Angela Bruch, deren Alpina Bahn jetzt auf dem Cannstatter Wasen steht. Gschmeidig geht’s durch ein 424 Meter langes Schienennetz, mal vorwärts, mal rückwärts und durch einen Immelmann-Turn, eine an ein Kunstflugmanöver angelehnte 180 Grad-Wende, die herrlich im Bauch kitzelt. (Fahrpreis: 6/4 Euro).
Ganz schön zackig geht es bei der Drehachterbahn Heidi – The Coaster mit einem Boost Lift auf 13 Meter Höhe. Das ist kein gemütliches Gegondel, bei dem der Fahrgast seinen Blick über die Festwiese schweifen lassen kann. Vier Mutige können in der Dreh-Achterbahn sitzen, die sich auf 430 Metern Schienenlänge in die Kurve legt – und das bei einer Geschwindigkeit bis zu 58 Kilometern pro Stunde. Weil bis zu vier Personen in den Drehgondeln Platz haben, können sich Ängstliche oder kleine, mutige Fahrgäste rechts und links die Schweißhändchen halten lassen. (Fahrpreis: 7/5 Euro).
Bernd Wackerbauer 7 Ganz schön zackig geht es bei der Drehachterbahn Heidi – The Coaster mit einem Boost Lift auf 13 Meter Höhe. Das ist kein gemütliches Gegondel, bei dem der Fahrgast seinen Blick über die Festwiese schweifen lassen kann. Vier Mutige können in der Dreh-Achterbahn sitzen, die sich auf 430 Metern Schienenlänge in die Kurve legt – und das bei einer Geschwindigkeit bis zu 58 Kilometern pro Stunde. Weil bis zu vier Personen in den Drehgondeln Platz haben, können sich Ängstliche oder kleine, mutige Fahrgäste rechts und links die Schweißhändchen halten lassen. (Fahrpreis: 7/5 Euro).
Wie ein größenwahnsinniger Maibaum ragt der Kettenflieger Bayern Tower 90 Meter in den Himmel. Die Fluggäste können freundlich Richtung Jules-Verne-Tower grüßen: Der ist baugleich, aber das Motto ist ein anderes. Wer mit bis zu 65 km/h in solchen Höhen abdreht, der hat am besten Ohrwärmer und starke Nerven. Damit Letztere nicht über alle Maßen belastet werden, sind die Gäste mit Automatikstange und Bügelgurt doppelt gesichert. (Fahrpreis: 8/6 Euro).
Bernd Wackerbauer 7 Wie ein größenwahnsinniger Maibaum ragt der Kettenflieger Bayern Tower 90 Meter in den Himmel. Die Fluggäste können freundlich Richtung Jules-Verne-Tower grüßen: Der ist baugleich, aber das Motto ist ein anderes. Wer mit bis zu 65 km/h in solchen Höhen abdreht, der hat am besten Ohrwärmer und starke Nerven. Damit Letztere nicht über alle Maßen belastet werden, sind die Gäste mit Automatikstange und Bügelgurt doppelt gesichert. (Fahrpreis: 8/6 Euro).
Im Museumszelt auf der Oidn können die Münchner auf einer Holzkegelbahn alle Neune abräumen. Und das wie anno 1818, sogar der Seilzugmechanismus wurde nach historischem Vorbild gebaut.
Bernd Wackerbauer 7 Im Museumszelt auf der Oidn können die Münchner auf einer Holzkegelbahn alle Neune abräumen. Und das wie anno 1818, sogar der Seilzugmechanismus wurde nach historischem Vorbild gebaut.
Zwölf Meter in die Tiefe und dann wird’s nass: Die Wildwasserbahn Poseidon feiert heuer Premiere auf der Wiesn und fährt durch eine griechische Tempelruine. (Fahrpreis: 6/4 Euro).
Bernd Wackerbauer 7 Zwölf Meter in die Tiefe und dann wird’s nass: Die Wildwasserbahn Poseidon feiert heuer Premiere auf der Wiesn und fährt durch eine griechische Tempelruine. (Fahrpreis: 6/4 Euro).

München - Der neue Wiesnchef Clemens Baumgärtner (CSU) mag’s nicht wild. "Die Piratenachterbahn für Kinder ab vier Jahren ist das Rasanteste, was ich heute fahren werde", sagt er zur AZ.

Aber weil heuer gleich sechs Münchner Schausteller ihre neuen Fahrgeschäfte beim traditionellen Wiesnrundgang mit Presse und Politik präsentieren und Clemens Baumgärtner eben der neue Wiesnchef ist, den jeder Fotograf fotografieren will, muss sich Baumgärtner überwinden.

Fünf Achterbahnen auf der Wiesn - so viel wie nie

Die Drehachterbahnen Heidi und Spinning Coaster sind wirklich nicht für jene gedacht, die gerne gemütlich gondeln. Während Schreie zwischen Entzücken und Angst über die Festwiese gellen, schüttelt Baumgärtner unbeeindruckt vom Trend zur Achterbahn (fünf gibt’s heuer auf dem Oktoberfest. So viele wie noch nie!) ein paar Hände und hat sich so um eine gute Gaudi gebracht.

Schad’ is’, dass keine Zeit ist, in das neue Belustigungsgeschäft von Karl Häsler zu schauen: Die Münchner Ski Party ist ein drehbarer Glas-Irrgarten mit Vibrations- und Klappböden, die allerhand blaue Flecken und Gaudi versprechen. Karl Häsler, dem seine Geisterbahn Encounter in den Niederlande abgebrannt war, besinnt sich damit auf traditionelles und hat sogar eine Schneekanone in seine 400 Quadratmeter große Aktionsfläche gestellt.

Video: So war der Presserundgang auf der Wiesn (Quelle: BR24)

Dr. Archibald – Master of Time: die erste VR-Achterbahn auf der WiesnQu

"Es variiert, wie nass sie werden", sagt Markus Heitmann vom Poseidon und festzuhalten bleibt, dass bei der Wildwasserbahn jeder nass wird – auch ein Clemens Baumgärtner, der mit rotem Kopf zwölf Meter in die Tiefe rutscht. Der Rundgang heuer dauert lang, denn es gibt viele neue Fahrgeschäfte zu entdecken: Dr. Archibald – Master of Time ist die erste VR-Abenteuerbahn auf dem altehrwürdigen Volksfest und laut Baumgärtner "das geilste und schönste, was ich je an Fahrgeschäften erlebt habe."

Nun wissen aufmerksame Leser dieses Textes, dass der Mann noch nicht viel erlebt hat, wenn’s ums Karussellfahren geht, aber verpassen sollten Neugierige diesen Fahrspaß trotzdem nicht.

Kufflers Weinzelt wird als "klimaneutral" ausgezeichnet

Neben Kufflers Weinzelt, das heuer als "klimaneutraler Festzeltbetrieb" ausgezeichnet wird und Emissionen über ein Aufforstungsprojekt im Oberallgäu und das "Saubere-Kochöfen-Projekt" in Peru ausgleicht, ragt der Bayern Tower in den Himmel. Das 90 Meter hohe Stangerl bietet einen guten Überblick über die Festwiese für jene, die Höhe und Drehungen vertragen. Clemens Baumgärtner verträgt’s offenbar und schafft’s danach noch in der Holzkegelbahn vom Museumszelt auf der Oidn abzuräumen.

Was sich der neue Wiesnchef aber wirklich erspart, ist ein Bild im Fotostudio Be Marilyn, wo sich Dirndlträger als die Monroe mit hochgeblasenem Rock fotografieren lassen können.

Klicken Sie sich in unserer Bildergalerie oben durch ein paar der diesjährigen Wiesn-Fahrgeschäfte.

Lesen Sie hier: Festzelte, Fahrgeschäfte, Hotels - So viel Geld bringt das Oktoberfest

Lesen Sie hier: Wiesn - Das ist das Sicherheitskonzept der Polizei

Lesen Sie hier: Alles zur Wiesn 2019

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare