Das sind die Lieblings-Sitznachbarn der Deutschen

Noch 25 Tage, dann heißt es wieder "O'zapft is'!" Eine Studie hat nun herausgefunden, neben welcher Nation die deutschen Wiesn-Besucher im Bierzelt am liebsten sitzen - und wen sie gar nicht mögen.
| az/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die deutschen Wiesn-Besucher haben eine klare Präferenz, welche Nation im Bierzelt neben ihnen sitzen soll
dpa Die deutschen Wiesn-Besucher haben eine klare Präferenz, welche Nation im Bierzelt neben ihnen sitzen soll

München - Deutsche Oktoberfestbesucher sitzen laut einer neuen Studie im Bierzelt am liebsten neben Landsleuten. 23 Prozent der Deutschen gaben die Deutschen als Lieblings-Sitznachbarn an, wie aus einer Emnid-Umfrage im Auftrag des Reiseportals momondo.de hervorgeht. Gefolgt wird Deutschland von Italien und Australien mit jeweils zehn Prozent.

Lesen Sie hier: Bis zu 650 Prozent Preisaufschlag für ein Hotelzimmer zur Wiesn

Als Sitznachbarn bei deutschen Wiesn-Gästen eher unbeliebt sind Besucher aus England und der Schweiz (je sieben Prozent) sowie aus Frankreich (fünf Prozent).

Allerdings ändern sich die Vorlieben mit dem Alter. Die jüngeren Wiesn-Gänger im Alter bis zu 29 Jahren wünschen sich US-Amerikaner (16 Prozent), Australier und Engländer (jeweils 14 Prozent) als Tischnachbarn.

Lesen Sie hier: Wiesn-Aufbau - Stadtführung auf der Mega-Baustelle

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren