20-Jähriger bieselt auf Schlafenden: Brutale Schlägerei!

Niederländische Touristen haben beobachtet, wie ein 20-jähriger Münchner auf einen schlafenden Mann vor einem Festzelt uriniert hat. Als sie ihn zur Rede stellen wollten, kam es zu einer brutalen Prügelei mit Schlägen und Tritten.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Mann war betrunken und ist vor einem Zelt eingeschlafen. (Archivbild)
imago/Astrid Schmidhuber Der Mann war betrunken und ist vor einem Zelt eingeschlafen. (Archivbild)

München - Was hat sich der junge Wiesn-Besuch nur dabei gedacht? Wie die Polizei berichtet, hat ein 20-jähriger Münchner am Freitagabend auf einen bislang unbekannten Mann uriniert, der vor einem Festzelt saß und schlief.

Vier Touristen aus den Niederlanden bemerkten den widerlichen Vorfall, ein 26-Jähriger aus der Gruppe stellte den Münchner daraufhin zur Rede. Es blieb nicht beim verbalen Schlagabtausch, denn plötzlich gingen der 20-Jährige und sein 18-jähriger Begleiter auf den Niederländer los.

Tritte und Schläge vor Festzelt

Die drei anderen Männer aus der Gruppe (26, 27, 28) eilten ihrem Freund zur Hilfe und gingen nun wiederum auf den Münchner los, bis dieser zu Boden ging. Auch danach ließen sie nicht von ihm ab und prügelten weiter auf ihn ein.

Erst als eine Sicherheitsdienstmitarbeiterin eintraf, hörten die Touristen auf und ergriffen teilweise die Flucht. Der Polizei gelang es jedoch im Nachhinein, alle Tatbeteiligten zu ermitteln. Die Verdächtigen wurden wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

Lesen Sie auch: Von S-Bahn mitgerissen - Wiesn-Besucher stirbt!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren